Seiringer wurde wieder Betriebsratsvorsitzender bei Liebherr

Daniel Mühlberger (re.) gratuliert Benno Seiringer zu seiner Wiederwahl als Betriebsratvorsitzender im Liebherr Werk Bischofshofen.
  • Daniel Mühlberger (re.) gratuliert Benno Seiringer zu seiner Wiederwahl als Betriebsratvorsitzender im Liebherr Werk Bischofshofen.
  • Foto: PRO-GE
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Benno Seiringer wurde bei den letzten Betriebsratswahlen bei Liebherr Bischofshofen erneut zum Vorsitzenden gewählt.

BISCHOFSHOFEN. Mit einer starken Mehrheit von 79,6 Prozent wurde Benno Seiringer erneut zum Betriebsratvorsitzenden des Liebherr Werks in Bischofshofen gewählt. „Ich denke, die Kolleginnen und Kollegen haben gerade in dieser Situation gesehen, was ein starker Betriebsrat bewirken kann und sie haben unseren Einsatz jetzt bei der Wahl auch honoriert“, freut sich Seiringer

24 Jahre im Betrieb

Seiringer ist seit 1997 bei Liebherr beschäftigt. Nach einer Lehre zum Betriebselektriker wechselte er in die Montage. Seit 2008 engagierte ist der Pongauer im Betriebsrat engagiert. Seit 2016 ist Seiringer freigestellter Betriebsrat. Gemeinsam mit dem zehnköpfigen Team arbeitet Seiringer für Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die rund 650 Industriearbeiter am Standort Bischofshofen.

Wahlbeteiligung gestiegen

„Ich gratuliere Benno Seiringer! In dieser schwierigen Zeit hat er es nicht nur geschafft, mit seiner Liste mit einem eindrucksvollen Ergebnis bereits zum zweiten Mal wieder gewählt zu werden. Als besonders engagierter Betriebsrat hat er es außerdem geschafft, die Wahlbeteiligung im Betrieb um 13,6 Prozent zu steigern“, zeigt sich Daniel Mühlberger, Landessekretär der PRO-GE Salzburg begeistert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen