Rotes Kreuz Purkersdorf
Über 50 Tonnen Lebensmittel für den guten Zweck

Team Österreich Tafel in Pressbaum sorgt für gerechte Verteilung.
2Bilder
  • Team Österreich Tafel in Pressbaum sorgt für gerechte Verteilung.
  • Foto: Rotes Kreuz Purkersdorf-Gablitz
  • hochgeladen von Sabine Schwarz

PURKERSDORF REGION. Exakt 53.366,25 Kilogramm Lebensmittel wurden 2019 von der Team Österreich Tafel in Pressbaum von den Kooperationspartnern Billa, Lidl, Spar, Penny und Hofer wöchentlich am Samstagabend abgeholt und konnten an bedürftige Menschen verteilt werden.

Keine Verschwendung

Seit dem vierjährigen Bestehen der Team Österreich Tafel in Pressbaum konnten somit zahlreiche Lebensmittel, die noch immer genießbar, aber kurz vor dem Ablaufdatum standen, einem guten Zweck zugeführt werden. Viele Lebensmittel wurden ebenfalls auch von den umliegenden Pfarrgemeinden gesammelt und der Tafel zur Verfügung gestellt. „Für diese Aktionen über das ganze Jahr, möchten wir uns im Namen der Bezieher der Tafel sehr herzlich bedanken, da es sich hierbei um haltbare Lebensmitteln, wie Öl, Reis, Mehl, Nudeln, Kaffee, Salz handelt, die wir dann im Rahmen der Ausgabe ebenfalls verteilen können. In der Tonne landen wirklich nur die Lebensmittel, die absolut nicht mehr genießbar sind, wie verfaultes Obst und Gemüse oder verschimmeltes Brot“, so Alexandra Stangl, Teamleitung der Team Österreich Tafel begeistert.

Große Hemmschwelle

Einwohner aus bereits fünf umliegenden Gemeinden nehmen das Angebot der Österreich Tafel in Anspruch. „Es ist uns durchaus bewusst, dass die Hemmschwelle, das Angebot der Team Österreich Tafel in Anspruch zu nehmen, für jeden Einzelnen eine sehr Große ist. Deshalb nehmen wir uns bei Anfragen im Vorfeld sehr viel Zeit und sind immer gerne bereit in vertraulichen Gesprächen bestehende Ängste, Fragen oder Hemmungen zu klären, um ihnen den ersten Schritt so gut es geht zu erleichtern. Viele Personen, die berechtigt wären, Lebensmittel zu beziehen, scheuen sich das Angebot anzunehmen. Das ist schade, denn Lebensmittel haben wir wirklich reichlich zum Vergeben.“, erklärt Alexandra Stangl.

Unterstützung für Bedürftige

Der Zugang zu einer Berechtigung, Lebensmittel beziehen zu können, wird absichtlich sehr niederschwellig gehandhabt. Dennoch benötigt man zur Ausstellung einer Karte ein Foto des Beziehers, Meldezettel und falls vorhanden die Geburtsurkunden der Kinder. Mit dieser Berechtigungskarte kann man dann wöchentlich, jeden Samstag Lebensmittel für die gesamte Familie beziehen. Das Angebot der Tafel solle eine Unterstützung für Alleinstehende oder Familien sein, in einer Zeit, wo das Geld für das Bezahlen der Miete, Strom - & Gasrechnung zur Verfügung stehen muss. Dass trotzdem noch genügend Essen für die Versorgung der Familie vorhanden ist, ist in solchen Zeiten nicht einfach und daher bietet das Angebot der Team Österreich Tafel einen Ausweg sowie die Möglichkeit trotzdem auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten zu können.

Zur Sache:

Bei Fragen wenden Sie sich vertraulich an die Teamleitung Alexandra Stangl des Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz  unter alexandra.stangl@n.roteskreuz.at oder unter der Servicenummer 059 144 66 000.

Team Österreich Tafel in Pressbaum sorgt für gerechte Verteilung.
53.366,25 Kilogramm Lebensmittel konnten 2019 gesammelt und verteilt werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen