Steurer nützte Rennen für ein zusätzliches Training

Von fit keine Spur, da diente das Rennen in Salzburg Thomas Steurer lediglich als Trainingseinheit.
  • Von fit keine Spur, da diente das Rennen in Salzburg Thomas Steurer lediglich als Trainingseinheit.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Günther Reichel

SAALFELDEN (rei). Ein Austriacup im klassischen Langlauf über zehn Kilometer lockte den Reuttener Langläufer Thomas Steurer nach Saalfelden. Eigentlich wollte Steurer am ComelgoLoppet in Italien an den Start gehen, aus gesundheitlichen Gründen war ihm diese 30 Kilometer-Strecke aber doch zu viel und so wählte er als Ersatz das Rennen in Salzburg. „Die Strecke von 10 Kilometern ist ja nicht wie man so schön sagt ‚meins‘ - mein Trainingsaufbau ist auf die Langdistanzen 30 bis 90 km ausgerichtet“, erläutert Steurer. Er nützte das Rennen in Saalfelden daher eher als Trainingseinheit. Am Ende belegte der Außerferner in der Klasse AK I den dritten Platz. Für ihn gilt es jetzt, die Form wieder aufzubauen.

Autor:

Günther Reichel aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.