28.05.2017, 19:00 Uhr

Grüne: "Ja" zur Gebühr am Urisee, aber....

Brbara Brejla wundert sich, dass das Parken am Urisee weiter kostenlos ist. (Foto: Grüne)
REUTTE (rei). Doppelte Kritik im Zusammenhang mit der Gebührendebatte am Urisee kommt jetzt von Reuttes Grünen. Die Kritik gibt es aber nicht wegen jener zwei Euro, die nun am beliebten Freizeitsee eingehoben werden, sondern für das Zustandekommen des notwendigen Beschlusses und - ähnlich wie die ÖVP-Kritik - für den Grund der Gebühr.
Grünen-Chefin Barbara Brejla freut sich, dass sich endlich am Urisee etwas tut. Es sei höchst an der Zeit gewesen, dass "die Abwässer gesammelt werden und die alte Sickergrube nicht mehr benötigt wird." Sie sieht daher tatsächlich ein "Mehr" für die Besucher, jedenfalls in den Bereichen, wo die Gebühr eingehoben werden soll.

Hinter verschlossenen Türen

Was sie stört, ist die Form, wie die Gebühr beschlossen wurde, nämlich "hinter verschlossenen Türen, im Gemeindvorstand im Alleingang, nur mit den Stimmen der Bürgermeisterliste. Ohne breite Diskussion, ohne gute Ergänzungsvorschläge aller im Gemeinderat von Reutte vertretenen Gemeinderatsparteien."
Und Ideen hätte es schon gegeben. Brejla führt eine günstige Familienkarte bzw. Saisonskarten an.

Parken ist gratis

Und dann stört sie noch der Umstand, dass nun für die Müllbeseitigung zu zahlen ist, also für einen Bereich, für den eigentlich jeder für sich zuständig wäre, nicht aber für das Parken oben am Urisee. Immerhin benötige jedes Auto rund zehn Quadratmeter öffentlichen Grund. Dafür müsse nichts bezahlt werden. "Gerade jetzt, wo Bgm. Luis Oberer fürs Radfahren Werbung macht, wäre auch am Urisee durch eine KFZ-Parkgebühr von zwei Euro ein positiver Lenkungseffekt gegeben", schießt sie eine Speerspitze in Richtung des radelnden Gemeindechefs ab.

Dass der Pächter jetzt aber zwei Euro fürs Wegräumen des Mülls bekommt, wertet sie dann doch positiv, denn: "Die Person, die sich mit so viel Liebe um unser Naherholungsgebiet bemüht und tagtäglich ums Aufräumen kümmern wird, hat sich zwei Euro auf jeden Fall redlich verdient!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.