Schulbeginn in der Kompass Schule
Die Schule schätzen lernen

Mit Bewegung macht der Unterricht mehr Spaß
2Bilder
  • Mit Bewegung macht der Unterricht mehr Spaß
  • Foto: Kompass Schule
  • hochgeladen von Claudia Ender

Manche Dinge lernt man erst richtig schätzen, wenn man sie nicht mehr hat. In diesem Sinne ist auch bei vielen Kindern der Stellenwert der Schule während der Corona-Krise gestiegen.
„In unserer Schule arbeiten die Kinder vorwiegend selbständig – entweder allein oder in verschiedenen Gruppen, und oft Mithilfe von Montessori Materialien“, sagt Julia Flotzinger, Klassenlehrerin der Mittelschule. „Während der Zeit des „Distance Learnings“ und des „verdünnten Unterrichts“ war dies leider entweder gar nicht, oder nur sehr begrenzt möglich. Die soziale und emotionale Komponente fehlte ebenso größtenteils. Dazu kommt, dass wir sehr auf Bewegung achten und das haben die Kinder ebenfalls sehr vermisst.“
Die Wiedersehensfreude am ersten Tag dieses Schuljahres war bei den Schülerinnen, Schülern und Lehrerinnen enorm, da nun innerhalb der Unterrichtsgruppen wieder miteinander gearbeitet werden darf.
„Der Schulbetrieb ist jetzt größtenteils wieder „normal“. Bewegung wird bei uns immer großgeschrieben, aber besonders zu diesen Zeiten bemühen wir uns noch mehr – so das Wetter erlaubt – den Unterricht möglichst oft ins Freie zu verlegen“, sagt Lisa Lobmaier, Direktorin und Klassenlehrerin der Volksschule. „Wie überall auf der Welt halten auch wir die Daumen, dieses Schuljahr ohne Lockdown überstehen zu können“.

Mit Bewegung macht der Unterricht mehr Spaß
Teamspiele im Freien fördern die Gemeinschaft

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen