Erfolg
Mehr als 1,5 Kilogramm reines Heroin sichergestellt

Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger und der zuständige Einsatzleiter Gruppeninspektor Thomas Kirchberger.
4Bilder
  • Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger und der zuständige Einsatzleiter Gruppeninspektor Thomas Kirchberger.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

Vier Rieder Polizisten stellten mit Hilfe von Kollegen in Wien mehr als 1,5 Kilogramm reines Heroin sicher.

BEZIRK RIED (bw). Großer Erfolg im Kampf gegen Drogen: Der Koordinierte Kriminaldienst Ried stellte in Zusammenarbeit mit Kollegen der Landeskriminalämter Oberösterreich und Wien vor kurzem in der Bundeshauptstadt mehr als 1,5 Kilogramm reines Heroin sicher. Drei Täter aus Serbien wurden festgenommen. "Bei dieser Menge handelt es sich um Drogenhandel im großen Stil, auch für Wiener Verhältnisse", so der Rieder Bezirkspolizeikommandant Stefan Haslberger.

Rückblick

Die Zusammenhänge in diesem Fall reichen bis in das Jahr 2016 zurück. Damals wurden von Wiener Dealern in Ried vor allem Kokain und Marihuana verkauft. "Drogen sind in Ried mehr wert als in Wien. Das war der Anreiz", erklärt der für diesen Fall zuständige Einsatzleiter Gruppeninspektor Thomas Kirchberger. Die weiteren Ermittlungen verliefen damals aber im Sand. Ende 2018 gab es schließlich neue Hinweise aus Wien, die einen Rückschluss auf die selben Täter zuließen. Vier Beamte der Suchtgiftgruppe Ried wurden in die Bundeshauptstadt entsandt, um die Erhebungen weiterzuführen. Mit Erfolg: ein 27- jähriger und ein 21-jähriger Serbe konnten bei der Weitergabe von 519 Gramm Heroin und einem Kilogramm Streckmittel in Wien auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden. Anschließende Erhebungen – die Rieder Polizeibeamten agierten "undercover" – führten zu einer Bunkerwohnung in Wien. Hier wurde das Heroin gelagert, gestreckt und für die Dealer abgepackt. Im Zuge einer Hausdurchsuchung konnte ein 22-jähriger Mann aus Serbien beim Strecken und Verpacken von Heroinkugeln festgenommen werden. Die Tätergruppe steht im Verdacht, insgesamt rund 1,5 bis 1,6 Kilogramm reines Heroin auf dem Landweg von Serbien nach Österreich eingeführt, das Heroin gestreckt und im Großraum Wien zu einem Grammpreis von 30 Euro verkauft zu haben. Der Straßenverkaufswert der gesamten sichergestellten Menge Heroin beträgt ungefähr 170.000 Euro.

Drogensituation im Bezirk

Einen Straßenverkauf von Drogen wie in Wien gibt es im Bezirk Ried nicht, dennoch sind sämtliche Drogen erhältlich. "Der Verkauf findet über andere Kanäle wie Whattsapp statt", erklärt Haslberger. Die Anzeigenstatistik ist konstant: Jährlich werden 250 "kleinere Delikte" angezeigt, bei 25 bis 30 Anzeigen geht es um größere Mengen. "Das ist für einen kleinen Bezirk wie Ried relativ viel. Generell handelt es sich bei Drogendelikten um Kontrolldelikte. Das heißt, je mehr Personal von der Polizei zur Verfügung steht, desto mehr Anzeigen gibt es", so Haslberger. Gedealt wird dabei meistens mit Marihuana, Kokain oder Crystal Meth. "Die Konsumenten sind oft erst zwischen 20 und 22 Jahre alt und dealen, um den Eigenkonsum zu finanzieren", berichtet Kirchberger.
Der Konsum von legalen und illegalisierten Substanzen ist auch Teil der Lebenswelt von vielen Klienten von Streetwork Ried. "Die Gründe sind vielfältig. Oft bleibt es beim Probierkonsum, manchmal werden dadurch Probleme verdrängt, manchmal geht es bis zur Suchterkrankung", berichtet David Hinderling von Streetwork. Nachsatz: "Als Methode, um Jugendliche in diesen schwierigen Lebenslagen zu begleiten, setzen wir auf zuhören, ernst nehmen und den Kontakt halten – und das über lange Zeiträume hinweg."

Suchtberatungsstellen im Bezirk Ried

• Fachstelle für Suchtfragen Innviertel, EGO Ried - Drogenberatung
Franz Hönigstraße 7, 4910 Ried
Tel: 0664/8224999,
ego.ried@promenteooe.at
Terminvereinbarung: Donnerstag 14 - 16 Uhr

• Kinder- und Jugendhilfe OÖ, Bezirkshauptmannschaft Ried
Parkgasse 1
4910 Ried im Innkreis
Tel.: 07752/912360
bh-ri.post@ooe.gv.at

• Psychosoziale Beratungsstelle pro mente OÖ
Franz Hönigstraße 7, 4910 Ried
Telefon: 07752/ 806 90
psb.ried@promenteooe.at

• Alkoholberatung Land OÖ, Beratungsstelle Ried
Schlossberg 1, 4910 Ried
Tel.: 0664/60072-89558

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen