17.09.2014, 08:56 Uhr

Obernberg lädt zum ersten Bürgerfest

Der Plan steht: So wird der Marktplatz beim ersten Obernberger Bürgerfest aussehen. (Foto: Gemeinde Obernberg)

Von 19. bis 21. September 2014 veranstalten die Marktgemeinde und die Freiwillige Feuerwehr das Bürgerfest in Obernberg.

OBERNBERG. "In letzter Zeit kann mit großer Freude die positive Entwicklung unserer Gemeinde zum Ausdruck gebracht werden. Erfolgreiche Initiativen und Veranstaltungen beweisen das so wichtige und erwünschte Miteinander. Es wird zum Wohle Obernbergs zusammengearbeitet", ist Bürgermeister Martin Bruckbauer stolz. Um den Markt noch besser, lebenswerter und liebenswerter werden zu lassen, kam allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen ein weiterer Gedanke, wie man Obernberg noch belebter und beliebter machen könnte: mit einem Obernberger Bürgerfest. Gesagt getan: Von 19. bis 21. September, findet nun das erste Obernberger Bürgerfest am wunderschönen historischen Marktplatz statt.

Am Freitag, 19. September, wird ab 17 Uhr der Abend der Vereine und Betriebe Obernbergs Anlass zum Feiern sein. Am Samstag wird ab 10.30 Uhr der Tag der älteren Mitbürger gefeiert. Zudem lässt man die 41 Jahre andauernde Patenschaft mit der Stadt Berching im Rahmen einer Patenschaftsfeier hochleben. Um zirka 15 Uhr können die Gäste mit einem Kran in rund 45 Metern Höhe das Treiben am Marktplatz beobachten. Ein weiterer Höhepunkt ist die ab 18 Uhr stattfindende Modenschau. Um 19 Uhr startet schließlich eine Liveband das Hauptabendprogramm.

Am Sonntag, 21. September, lässt man mit einem Frühschoppen das Drei-Tages-Fest ausklingen. Sowohl für das leibliche Wohl als auch für die musikalische Umrahmung ist stets bestens gesorgt.

Eine tragende Rolle im Zuge des Bürgerfestes kommt der Freiwilligen Feuerwehr Obernberg zu, die bald ein neues, dringend benötigtes Zeughaus bekommen wird. So wird die Feuerwehr am Samstag und Sonntag als Festwirt im Hauptzelt fungieren, um zumindest einen Teil der benötigten Mittel für das neue Heim lukrieren zu können. "Rund um den Marktplatz und in zusätzlichen Zelten werden weitere Vereine sowie Tourismusbetriebe, die allesamt der FF etwas spenden werden, das kulinarische Angebot erweitern und dafür sorgen, dass dieses Fest ein voller Erfolg wird", so Bruckbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.