Wahl
Karl Kapfer ist neuer Bezirksobmann der Altbauern in Rohrbach

Karl Kapfer (2. v. l.) ist neuer Altbauern-Bezirksobmann. Es gratulierten Landtagsabgeordneter Georg Ecker, Vorgänger Johann Liebletsberger mit Gattin Rosa, Bezirksbäuerin Michaela Märzinger und Bauernbund-Bezirksobmann Martin Mairhofer (v. l.).
  • Karl Kapfer (2. v. l.) ist neuer Altbauern-Bezirksobmann. Es gratulierten Landtagsabgeordneter Georg Ecker, Vorgänger Johann Liebletsberger mit Gattin Rosa, Bezirksbäuerin Michaela Märzinger und Bauernbund-Bezirksobmann Martin Mairhofer (v. l.).
  • Foto: Leopold Diwold
  • hochgeladen von Nina Meißl

Die Altbauern des Bezirks Rohrbach wählten am 15. Juni einen neuen Obmann. Die Wahl fiel einstimmig auf Karl Kapfer aus Oberkappel.

OBERKAPPEL/BEZIRK. Mitte Juni hielten die Rohrbacher Altbauern unter dem Vorsitz von Bauernbund-Bezirksobmann Martin Mairhofer ihre Bezirkskonferenz ab. Dabei wurde auch ein neuer Obmann gewählt. Die Wahl fiel einstimmig auf den ehemaligen Bürgermeister Karl Kapfer aus Oberkappel. Der neue Altbauern-Bezirksobmann wird von den Stellvertretern Maria Pühringer aus Putzleinsdorf, Franz Höppe aus Sarleinsbach, Franz Pichler aus Aigen-Schlägl und Josef Reinthaler aus Niederneukirchen unterstützt.

Elf erfolgreiche Jahre

Bisheriger Obmann der Rohrbacher Altbauern war Johann Liebletsberger. Er kann auf sehr erfolgreiche elf Jahre Altbauernarbeit im Bezirk zurückblicken. In dieser Zeit hat Liebletsberger 72 Reisen organisiert, die alle besonders beliebt waren. Weiters wurden jährlich vier Altbauernnachmittage mit jeweils rund 500 Teilnehmern abgehalten. „Ich blicke auf eine schöne Zeit zurück, diese Aufgabe hat mich sehr gefreut“, sagt Liebletsberger.

Geplante Reisen

Nach der Wahl gab es für die Altbauernfunktionäre aktuelle Informationen von Landtagsabgeordnetem Bürgermeister Georg Ecker, Bauernbund-Bezirksobmann Martin Mairhofer, Bezirksbäuerin Michaela Märzinger und Bauernbundsektretär Leopold Diwold.  Abschließend stellte der neugewählte Altbauern-Bezirksobmann Karl Kapfer die ersten geplanten Reisen nach der Coronapause vor. Sein Ziel ist es, die Altbauernarbeit im Bezirk in bewährter Art und Weise weiterzuführen.

Mehr Neuigkeiten aus Rohrbach lesen Sie auf meinbezirk.at/rohrbach

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen