Viel zu Jung
Sandra Hesch veröffentlichte ihren ersten Song

Sandra Hesch veröffentlichte kürzlich ihren ersten Song "Viel zu Jung".
  • Sandra Hesch veröffentlichte kürzlich ihren ersten Song "Viel zu Jung".
  • Foto: Foto: Hesch
  • hochgeladen von Sarah Schütz

Viel zu Jung – so heißt der Song von Sandra Hesch, den sie am 20. November veröffentlichte. Ein Kindheitstraum geht somit in Erfüllung, sagte die 20-Jährige auf TikTok.

PEILSTEIN, WIEN. Das Lied der gebürtigen Peilsteinerin handelt von Gefühlen und Gedanken, die sie nach einer Trennung empfunden hat. "Mein Vater sagte zu mir: Sandra, Zeit heilt alle Wunden und die Narben, die bleiben, stehen für die gemeinsamen Erinnerungen. Diese Sätze habe ich mir sehr zu Herzen genommen. Sie sind auch zum Leitsatz von meinem ersten Song 'Viel zu Jung' geworden", verrät die Sängerin. Sie will deutlich machen, dass man auch die positiven Aspekte so einer Situation erkennen soll und diese schließlich für einen Neuanfang nutzen kann.

Plattenvertrag in Wien unterzeichnet

Im Juli 2020 begann Hesch den Text zu verfassen. Mit Mike Vallas und Leon Gierlinger arbeitete sie anschließend daran. Ende August lernte sie dann den Produzenten Adam Bü in der Linzer Sandburg kennen. "Wir überarbeiteten den Song und finalisierten diesen im September. Kurz darauf habe ich im Oktober meinen Plattenvertrag bei dem Label Global Rockstar in Wien unterzeichnet und sogar mein erstes Musikvideo gedreht", freut sich Hesch. Doch ganz ohne Hilfe wäre das nicht möglich gewesen: "In den vergangenen Monaten ist das Team, das mich unterstützt, stark gewachsen dafür bin ich sehr dankbar."

Mehr als 10.000 tägliche Klicks

Hesch ist ohne Erwartungen an den Release dieses Songs herangegangen. Nun wurde sie aber positiv überrascht: "Mit mehr als 10.000 täglichen Klicks sind mein Team und vor allem ich sehr zufrieden. Besonders dankbar bin ich für die Unterstützung anderer Musiker aus unterschiedlichsten Genres, wie zum Beispiel Dame, Rene Rodrigezz, Mike Vallas oder Wendja."

Am 1. Jänner 2021 erscheint ein neuer Song mit zwei weiteren Künstlern. "Die große Anzahl berührender Nachrichten, die ich täglich erhalte, zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich bin schon gespannt, was das kommende Jahr noch so bringt."

Mehr über Sandra Hesch findet man unter TikTok-Star aus Peilstein

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen