UPDATE
SPÖ Bundesrat Reisinger kritisiert die Aktivitäten des Kleinzeller Gemeinderates

Albert Engelmann ist Gemeinderat in Kleinzell.
2Bilder
  • Albert Engelmann ist Gemeinderat in Kleinzell.
  • Foto: Foto: Engelmann
  • hochgeladen von Sarah Schütz

HASLACH. "Wenn Herr Albert Engelmann Hitler als linken Menschen (Quelle: Bericht OöNachrichten vom 18. Oktober) bezeichnet, zeigt das, wie weit rechts in der Gesellschaft er selbst wohl stehen muss" kommentiert Bundesrat Reisinger die Aktivitäten rund um das von Engelmann neu gegründete Magazin die "neue AULA". Weiters findet Reisinger höchst bedenklich, dass Engelmann für die FPÖ, die sich sogar vom Magazin distanziert hat, in der Bezirkswahlbehörde sowie im Gemeinderat in Kleinzell sitzt: "Menschen, die einen der größten Massenmörder derart verharmlosen, haben in einem öffentlichen Gremium keinen Platz." Man unterstütze die Forderung des SPÖ-Landesgeschäftsführers Georg Brockmeyer das Magazin durch den Verfassungsschutz prüfen zu lassen. „Österreich hat seit Jahrzehnten ein massives Rechtsextremismus-Problem. Medien wie die ‚neue AULA‘ tragen dazu bei, dass rechtsextreme, menschenfeindliche Ideologien verbreitet werden. Das gefährdet unsere Demokratie und produziert Feindbilder und Gewalt. Eine Überprüfung durch den Verfassungsschutz wäre angebracht. Der Innenminister muss hier rasch handeln“, so der Landesgeschäftsführer abschließend.

UPDATE:

"Ich bin kein Rechtsradikaler"

Der Kleinzeller äußerte sich zu den Vorwürfen und erklärte, dass er nicht mehr Mitglied der FPÖ sei. Er habe der Bezirksstelle Rohrbach den Rücktritt zukommen lassen. "Ich möchte in aller Deutlichkeit sagen, dass ich kein Rechtsradikaler bin. Für mich war Adolf Hitler ein grausamer Verbrecher", erklärt Engelmann. Er sei ein großer Anhänger der Meinungsfreiheit. Diese Freiheit ist von den damaligen Diktatoren allerdings zur Gänze zerstört worden. "Ich bin ein Demokrat", sagt Engelmann und ergänzt: "Es ist nicht fair, jemanden das Recht auf eine Diskussion zu nehmen. Ich verharmlose Adolf Hitler auf gar keinen Fall. Er war ein Verbrecher und da gibt es keine Diskussion."

Albert Engelmann ist Gemeinderat in Kleinzell.
Reisinger kritisiert den Kleinzeller Gemeinderat.
Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.