14.11.2016, 11:05 Uhr

Apfeltag in den Altenheimen

Die Bewohner und das Personal im Altenheim Rohrbach hat sich über den Besuch der Bäuerinnen gefreut. (Foto: Foto: privat)
BEZIRK. Die Bäuerinnen versorgten heuer die Heimbewohner und das Personal im Bezirk mit Apfelkuchen, Apfelbrot oder Äpfeln anlässlich des Tag des Apfels, der am 11. November begangen wurde. „Kein anderes Obst hat sich so seinen Platz geschaffen wie der Apfel. Seit Jahrhunderten wird er gekocht, gebraten und gegessen“, sagt Bezirksbäuerin Hedwig Lindorfer. Die oberösterreichischen Apfelproduzenten sind trotz der Spätfröste, glücklicherweise in der Lage, ihre Konsumenten ausreichend mit heimischen Äpfeln versorgen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.