10.10.2016, 08:09 Uhr

Sozialsprengel: Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

Bischof Manfred Scheuer hält den Festvortrag bei der Sozialsprengel Jahresversammlung. (Foto: Foto: Diözese Linz / H. Wakolbinger)
SARLEINSBACH. Im Landtag wird darüber diskutiert, ob bei Bewerbungen – bei an sonst gleichen Voraussetzungen – freiwilliges, ehrenamtliches Engagement berücksichtigt werden soll. Einsparungen im Sozialbereich, eine markante Zunahme an Dokumentationspflichten – all diese Forderunge und Vorgaben gehen zu Lasten der Bewohner in Altenheimen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung. Viele Sozialdienstleister werben um zusätzliche ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Kann freiwilliges Engagement einen Beitrag zur Verbesserung leisten? Bei der Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel (SOM) am Sonntag, 16. Oktober, um 20 Uhr im Gasthaus Kirchenwirt in Sarleinsbach wird das Thema Freiwilligenarbeit thematisiert. Den Festvortrag mit dem Titel „Der Kitt in der Gesellschaft – Über die Bedeutung des Ehrenamtes“ hält Diözesanbischof Manfred Scheuer.

Elisabeth Preis 2016

Der Elisabeth Preis 2016 wird – passend zum Thema des Festvortrages – unter dem Aspekt „Stille HelferInnen“ für besondere Leistungen im Sozialbereich vergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.