Sozialsprengel Oberes Mühlviertel

Beiträge zum Thema Sozialsprengel Oberes Mühlviertel

In diesem Jahr erzählen die Mitarbeiter der ARCUS Werkstätte Neufelden von ihren Wünschen.
5

Bezirk Rohrbach
Es gibt viele Wege, um Gutes zu tun

Der Advent steht vor der Tür. Viele Menschen wollen in der besinnlichen Zeit gute Taten setzen.  BEZIRK ROHRBACH. Wie wäre es mit einer Spende für die Christkind-Aktion der BezirksRundschau? Wir sammeln heuer für Vanessa Anreiter aus Pfarrkirchen. Die 20-Jährige leidet am genetisch bedingten Rett-Syndrom und ist körperlich und geistig beeinträchtigt. Mit Spenden kann der Alltag von Vanessa erleichtert werden. Mehr dazu gibt es hier: BezirksRundschau sammelt für Vanessa Anreiter Lebensmittel...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Über eine Karte mit ein paar liebevollen Zeilen im Postkasten freut sich jeder – egal ob Familienmitglied, Freund oder Nachbar.
6

Soziale Aktion
SOM will in Corona-Zeiten Menschen Freude bereiten

Die Corona-Maßnahmen und insbesondere der Lockdown führen dazu, dass sich viele Menschen einsam fühlen. Aus diesem Grund hat der Sozialsprengel Oberes Mühlviertel eine besondere Aktion gestartet. BEZIRK ROHRBACH. Abstand halten, Kontakte einschränken, Ausgangssperren – die besonderen Umstände der Corona-Pandemie führt auch zu mehr Einsamkeit. Vor allem Ältere sind davon betroffen. Der Sozialsprengel Oberes Mühlviertel (SOM) hat sich daher die Frage gestellt, wie man einsamen Menschen in...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Christian Terink, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mühlviertel-West und Max Wiederseder, Aufsichtsratsvorsitzender von Arcus.

Volksmusik aus der Region
Kostenlose CD in der Sparkasse Mühlviertel-West erhältlich

Menschen, die an Demenz erkranken, können sich an vertraute Lieder meist recht gut und sehr lange erinnern. Auch die Texte zu bekannten Melodien bleiben meist wesentlich länger im Gedächtnis, als andere Erinnerungen. BEZIRK ROHRBACH. Der Verein Sozialsprengel Oberes Mühlviertel (SOM) hat dies aufgegriffen und die CD „Zguade Stund a Liadl“ herausgegeben. Mit den Stimmen von Strizlmühna Hans und Vroni Falkinger sind unverfälschte Volkslieder zu hören. Christian Terink, Vorstandsvorsitzender der...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Jana Hain und Dominik Kneidinger.

Sozialsprengel
A Mensch mecht i bleibn – gerade in Corona Zeiten

BEZIRK ROHRBACH. "Vielleicht werden wir durch diese Krise klüger und erkennen die Vorteile der Einfachheit wieder mehr? Oder dass wir uns, anstelle einer übertriebenen „Ich – Bezogenheit“ wieder vermehrt an der Gesellschaft orientieren müssen? Womöglich ist Geiz doch nicht so geil?" so die Verantwortlichen des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel. Eines kam durch diese Grenzerfahrung auch deutlich an die Oberfläche – die zunehmende Bedeutung von Menschen mit freiwilligem Engagement. In...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Hubert Berndorfer präsentiert voller Stolz das gelungene Haus.

Präsentation
Altenheim Lembach setzt auf Freiwillig Engagierte

LEMBACH. Hubert Berndorfer, Leiter des Altenheimes Lembach, nimmt die Wünsche seiner Bewohner ernst. Ihr Anliegen nach mehr Abwechslung will er durch verstärktes Einbeziehen von Ehrenamtlichen bzw. freiwillig Engagierten Menschen verwirklichen. Aus diesem Grund lud der rührige Leiter die Kuratoriumsmitglieder des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel (SOM) ins Altenheim Lembach ein. Dabei zeigte er den führenden Funktionären des SOM das moderne Haus samt Zubau. Im ganzen Heim gibt es...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Laudator Bernhard Lang, Preisträgerin Renate Andraschko, SOM-Obmann-Stv. Elisabeth Guld und SOM-Obmann Max Wiederseder (v. l.).
2

Elisabethpreis 2019
Für besonders verdienstvolles Engagement im Sozialbereich

Ein spannender Vortrag und Grund zur Freude bei der Vergabe des Elisabethpreis 2019. ROHRBACH. Ein Unfall, eine lebensbedrohende Krankheit oder ein unerwarteter Tod im Familienbereich. Nichts ist mehr wie vorher. Warum hat es mich getroffen? Wertvolle Hinweise gab Monika Czamler, die jahrelange Leiterin der Krisenintervention OÖ, bei der Jahresversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel (SOM) am 17. Oktober. Das Thema „Krisenbewältigung“ stand sowohl beim Festvortrag als auch beim...

  • Rohrbach
  • Julian Engelsberger
Die Teilnehmerinnen wurden für das Thema sensibilisiert.
2

Sich einlassen, ohne vereinnahmt zu werden
Workshop für Freiwillig Engagierte fand in Altenfelden statt

BEZIRK ROHRBACH. Beim Projekt "Glücksquelle Mitmensch" des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel, des Arcus Sozialnetzwerkes und des Sozialhilfeverbandes, spielt der Besuchsdienst eine zentrale Rolle. "Wenn die Prognosen für die Zukunft nur einigermaßen richtig sind, dann wird uns künftig das Thema Einsamkeit verstärkt befassen", sagen die Verantwortlichen und ergänzen: "Damit der Mitmensch trotzdem weiterhin eine Quelle des Glücks bleibt, sind hin und wieder auch Grenzen zu setzen." Wie man dies...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Meditieren...

Meditationsabend beim Sozialsprengel St. Johann

ST. JOHANN. Der Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf lädt am Donnerstag, den 18. 10. um 19.30 Uhr zum Meditationsabend mit Hanni Steiner. Kosten 27 Euro, Anm. unter 0664/4234666 oder Whats App. www.sozialsprengel-stok.at

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Christine Haiden hält den Festvortrag bei der Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels.

Wer oder was ist heute Vorbild?

NEUSTIFT. Dieser Frage geht man bei der Sozialsprengel-Jahreshauptversammlung am Sonntag, 8. Oktober um 20 Uhr im Gasthaus Wundsam nach. Es dreht sich alles um das Thema Vorbild: Was sind heute Vorbilder? Spitzensportler, Prominente aus Film und Fernsehen, Reiche und Schöne? Oder sind es Helden des Alltags? Menschen die dort ihren Mann/Frau stellen, wo das Schicksal sie hingestellt hat? Wer ist für Sie ein Vorbild? Brauchen wir Vorbilder? Dieses hoch interessante Thema behandelt Christine...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Beim Begegnungsfest sollen Inländer und Zugezogene einander begegnen.

Hofkirchen zeigt sich bunt beim Begegnungsfest

HOFKIRCHEN. Neben Österreichern leben in Hofkirchen Menschen aus 16 Ländern der Welt. Zsam kemma und Vielfalt gspian" – so lautet daher das Motto des Frühschoppens am Sonntag, 1. Oktober, ab 10.30 Uhr, zu dem der Sozialsprengel Oberes Mühlviertel, Ortsgruppe Hofkirchen, ins Pfarrheim sehr herzlich einlädt. Gefeiert wird mit Musik vom Ottensheimer Stammtisch (bekannt von Mina's Heurigen des Mühlviertler Speckdackel) und Milad Bakhtiyari, einem Asylwerber aus Hofkirchen der traditionelle und...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Elisabeth Guld und Eva Leitner (r.) sind die Initiatorinnen des Bücher-Rucksacks zur Trauerbewältigung bei Kindern.

Bücher-Rucksack bietet Hilfe, wenn Kinder trauern

BEZIRK. Kinder trauern anders als Erwachsene. Meist haben sie eine märchenhafte Vorstellung vom Tod. "Auch sie empfinden den Tod als schmerzhaft, ihnen fehlt jedoch der Begriff von Zeit und Endgültigkeit", sagt Eva Leitner, Leiterin von Wert des Lebens. „Wert des Lebens“ ist innerhalb des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel eine Gruppe von ehrenamtlich engagierten Mitarbeitern. Unterstützung für Kinder Unterstützung der Angehörigen im Umgang mit Kranken und Sterbenden sowie Hilfe bei der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Infoabend "Projekt Berta"

Projekt Berta - Soziales neu gestalten, mehr Infos: www.meinbezirk.at/1927510 Wann: 23.11.2016 19:00:00 Wo: Pfarrzentrum, 4121 Altenfelden auf Karte anzeigen

  • Rohrbach
  • Lisa Lindorfer
Berta Kumpfmüller und Eva Leitner vom Sozialsprengel Oberes Mühlviertel.

Motivationsabend für das Projekt BERTA

ALTENFELDEN. Am Mittwoch, 23. November, 19 Uhr, findet im Pfarrheim ein Informations- und Motivationsabend für das Projekt BERTA statt. Benannt nach Berta Kumpfmüller aus Lembach, die viele Jahre lang täglich Bewohner im Altenheim besucht hat, wurde diese Initiative vom Sozialsprengel Oberes Mühlviertel gestartet. "Zuhören, Spazieren gehen, Spielen, zum Gottesdienst begleiten, Singen, Menschen beim allerletzten Stück des Lebensweges begleiten, und, und, und… Für all diese Anliegen hatte Berta...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Elisabeth-Preisträgerin Maria Ruttmann aus Altenfelden und Rosina Öttl, Leiterin des Sozialkreises Altenfelden (vl.)
25

Sozialpreis für liebevollen Einsatz

Maria Ruttmann erhält den Elisabeth-Preis 2016 SARLEINSBACH (alho). Maria Ruttmann aus Altenfelden heißt die Preisträgerin des Elisabeth-Preises, der vom Sozialsprengel Oberes Mühlviertel bei der Jahresversammlung im gefüllten Saal des Kirchenwirtes vergeben wurde. Der Preisname wurde in Anlehnung an die heilige Elisabeth von Thüringen gewählt, die sich ihr Leben lang besonders um arme und kranke Menschen kümmerte. „Diese Ideale passen genau zu den Zielen des Sozialkreises“, erklärte Max...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Bischof Manfred Scheuer hält den Festvortrag bei der Sozialsprengel Jahresversammlung.

Sozialsprengel: Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

SARLEINSBACH. Im Landtag wird darüber diskutiert, ob bei Bewerbungen – bei an sonst gleichen Voraussetzungen – freiwilliges, ehrenamtliches Engagement berücksichtigt werden soll. Einsparungen im Sozialbereich, eine markante Zunahme an Dokumentationspflichten – all diese Forderunge und Vorgaben gehen zu Lasten der Bewohner in Altenheimen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung. Viele Sozialdienstleister werben um zusätzliche ehrenamtliche MitarbeiterInnen. Kann freiwilliges...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
2

Spende für Wert des Lebens

NIEDERKAPPEL. Das letzte Stück eines Lebensweges wird von der Gesellschaft vielfach ausgeblendet. Gleichzeitig gibt es einen stärker werdenden Wunsch nach Begleitung, gerade in so schweren Zeiten. Innerhalb des Sozialsprengels besteht ein Arbeitskreis, der sich genau mit diesen Anliegen auseinandersetzt, und Betroffenen Hilfe anbietet. Herbert Höglinger, Geschäftsführer der Niederkappler Versicherung, unterstützt diese bedeutungsvolle Arbeit abseits der Öffentlichkeit nicht nur mit Worten,...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

An der Seite der Toten: Ein Vortrag

NIEDERKAPPEL. Der Vortrag von Psychologe Martin Prein, am Donnerstag, 29. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarrheim, lädt zur Auseinandersetzung mit den Lebensthemen Tod und Trauer ein. Dabei wird ein einzigartiger Weg beschritten: die Betrachtung des menschlichen Leichnams. Der 'Blick' auf den toten Körper kann helfen unsere persönlichen Gefühlsräume in der Begegnung mit dem Tod zu erweitern. Hin zu einer förderlichen Abschiedskultur, die im Trauerfall einen heilsamen Gefühlsausdruck ermöglicht. Um...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
2

Elisabeth-Preis für Franz Gabriel

82-jähriger Franz Gabriel pflegt seine an Alzheimer erkrankte Frau seit zwölf Jahren zuhause. PFARRKIRCHEN, SARLEINSBACH. Franz Gabriel aus Sarleinsbach erhält den Elisabeth-Preis 2015. Der Sozialsprengel Oberes Mühlviertel ehrt ihn damit als Vorbild und Beispiel für die großartigen Leistungen Pflegender Angehöriger. Franz Gabriel kümmert sich seit zwölf Jahren um seine Ehefrau Berta, die an Alzheimer erkrankt ist. Die Pflege ist in den letzten acht Jahren besonders intensiv geworden – er...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Wie kann die ständig mehr werdende Zahl an alter Menschen gut versorgt werden – das ist heuer Thema bei der Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel.

Sozialsprengel: Wen kümmern die Alten?

PFARRKIRCHEN, BEZIRK. Eine der Mega-Herausforderung der Zukunft ist das Thema Pflege. Die Zahl der Menschen, die auf Pflege angewiesen sind, steigt. Das Pflegepotenzial durch Angehörige geht zurück. Die Bedeutung professioneller Unterstützung für Pflegebedürftige nimmt zu. Addiert man die Auswirkungen dieser drei Aussagen, dann ergeben sich viele Fragen. Ist ein rasant steigender Bedarf an Pflege ausschließlich mit beruflichen Mitarbeitern angesichts des Diktats der leeren Staatskassen zu...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Max Wiederseder, Michael Rosenberger, Lucia Peinbauer, Elisabeth Guld und LAbg. Georg Ecker.
2

Elisabeth-Preis für Lucia Peinbauer

Sozialsprengel setzt Zeichen für Menschlichkeit und Toleranz und verleiht den Preis an die Flüchtlingsbetreuerin. OBERKAPPEL, BEZIRIK. Ein Zeichen für mehr Menschlichkeit und Toleranz wurde mit der Verleihung des Elisabethpreises an Lucia Peinbauer aus Oberkappel gesetzt. Sie ist in der Betreuung von Asylwerbern tätig. Elisabeth Guld wies in ihrer Laudatio darauf hin, dass die Geehrte neben ihrer beruflichen Aufgabe unglaublich viel Zeit und Energie im ehrenamtlichen Bereich investiert. Hilfe...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels

HOFKIRCHEN. Unter dem Motto "Hinschauen statt wegschauen" findet die Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel heuer am Sonntag, 19. Oktober, ab 20 Uhr, im Gasthof Froschauer in Hofkirchen statt. Bei der heurigen Versammlung wird wieder der Elisabeth Preis 2014 für besondere Leistungen im Sozialbereich vergeben. Darüber hinaus steht ein weiterer Höhepunkte am Programm: Michael Rosenberger, Kath. Privatuniversität Linz" hält den Festvortrag zum Thema "... das habt ihr mir...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Alois Neundlinger aus Hofkirchen engagiert sich schon viele Jahre sozial.

Elisabeth Preis 2013 für Alois Neundlinger

HOFKIRCHEN. 22 Jahre lang war Alois Neundlinger ehrenamtlich beim Roten Kreuz. Für den Sozialsprengel Hofkirchen organisiert er viele Jahre lang einen Weihnachtsstand. Mit dessen Erlös eine Schulprojekt in Tansania unterstützt wurde. Viele Jahre hat er jeden zweiten Sonntag, zwei bis drei Bewohner vom Haus Falkenstein zum Frühschoppen mitgenommen und viele Jahre lang bekommt jeder Bewohner an seinem Geburtstag eine Torte von seiner Frau Traudi. Für den MS-Club organisierte er jahrelang...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels

ALTENFELDEN. Am Sonntag, 20. Oktober, 20 Uhr, findet im Gasthaus Wildparkwirt in Altenfelden die Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel statt. Zwei besondere Höhepunkte der Versammlung werden die Verleihung des ELISABETH-Preises, der für besondere Leistungen im Sozialbereich vergeben wird, und der Festvortrag von Konrad Haberger, Referent für Dorf- und Landentwicklung, Diplomtheologe, Journalist und Erwachsenenbildner, aus Bayern sein. Musikalische Umrahmung: Ensemble der...

  • Rohrbach
  • Anika Ecker
Die Asylwerber mit Betreuerin Lucia Peinbauer (3. v. l.) in Oberkappel freuen sich über den gesponserten Apfelsaft von SOM-Obmann Max Wiederseder (2. v. r.).

Apfel und Rotary sei Dank

BEZIRK. Bei einem Rotary Clubabend präsentierte der Obmann des Sozialsprengel Oberes Mühlviertel (SOM) die Leistungen und Angebote, der in 16 Gemeinden die ehrenamtliche Sozialarbeit koordiniert. Der Rotary Club Rohrbach kaufte 15 Kisten Apfelsaft, der bei der Aktion "Apfel sei Dank" produziert wurde und stelle diesen dem Asylwerberheim in Oberkappel zur Verfügung. Unter Einbeziehung von Menschen mit Beeinträchtigung wird bei "Apfel sei Dank" überschüssiges Obst gesammelt und daraus Apfelsaft...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.