26.09.2014, 07:43 Uhr

Michael Prammer gewinnt Motocross-Landesmeisterschaft

(Foto: Foto: Tom Katzensteiner)

Der 24-jährige MSC Kronast Pilot pilotierte die COFAIN KTM zum Sieg in der MX OPEN Klasse, die erstmals ausgetragen wurde.

HERZOGSDORF. Relativ spät kam der Herzogsdorfer Michael Prammer zum Motocross-Sport: „Das erste Rennen fuhr ich im Jahr 2002 in Herzogsdorf, damals auf Yamaha 85“, erinnert sich der Maschinenbautechniker. Schon bald gab es Erfolge für den Großgewachsenen: „Der Juniorenstaatsmeistertitel im Jahr 2009 war etwas ganz besonderes“, so Michael Prammer der heute für den MSC Kronast am Gasgriff dreht. Auch in seiner Freizeit dreht sich alles um Sport: „Generell hat Sport für mich einen hohen Stellenwert. Ich gehe auch gerne laufen, wandern, skifahren, snowboarden und fahre mit meinem Mountainbike“, erzählt der frischgebackene Landesmeister. Schon zu Saisonbeginn lag der Fokus von Michael Prammer auf der neuen Motocross-Landesmeisterschaft: „Seit ich wusste, das es heuer eine Landesmeisterschaft gibt, hatte ich den Wunsch diese zu gewinnen. Die Landesmeisterschaft generell hat für mich einen hohen Stellenwert, da diese TOP organisiert ist und es viel Medienpräsenz gibt. Somit ist es auch perfekt für meine Sponsoren“, lächelt Michael Prammer. Nach einer langen Rennsaison, die im tschechischen Kaplice im April dieses Jahres begann und am 21. September in Taufkirchen an der Trattnach abgeschlossen wurde, darf sich Michael Prammer als erster Motocrosser in Oberösterreich – „MX OPEN LANDESMEISTER“ nennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.