Hygienische Gründe
UMFRAGE - Kein Hundebaden im Sommer 2020 in Freibädern

Kein Hundebaden in den städtischen Freibädern - das gilt auch für den Sommer 2020.
3Bilder
  • Kein Hundebaden in den städtischen Freibädern - das gilt auch für den Sommer 2020.
  • Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

Auch im Sommer 2020 wird es kein Hundebaden in den Freibädern gehen - Vizebürgermeister Bernhard Auinger folgt der Empfehlung des Amtes. 

SALZBURG. Hundebaden in den städtischen Freibädern nach Saisonende – das wird es auch unter dem ressortzuständigen SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger nicht geben. "Wir folgen hier ganz klar der Empfehlung des Amtes, an der hat sich inhaltlich nichts geändert" – so die Antwort Auingers an ÖVP-Gemeinderat Harald Kratzer.

Anfrage der ÖVP an das Büro Auinger

Letzterer hatte vor rund einer Woche eine entsprechende Anfrage an das Büro Auinger gerichtet. "Die damalige SPÖ-Gemeinderätin Karin Dollinger hat ja vor drei Jahren den Antrag eingebracht, dass Hunde in den städtischen Freibädern nach Saisonende baden können sollen. Nachdem seit Beginn der Amtsperiode ihr roter Fraktionskollege für die städtischen Betriebe zuständig ist, stellt sich für mich die Frage, ob Auinger die Idee seiner Parteifreundin weiterverfolgt", so Kratzer, selbst Besitzer des zweijährigen Golden Retrievers "Oscar".

Zur Erinnerung: Im März 2017 hatte Dollinger (jetzt Landtagsabgeordnete) einen Antrag an den damaligen Vizebürgermeister und für die städtischen Betriebe verantwortlichen Harald Preuner (ÖVP) gerichtet: Bevor die Becken zu Saisonende ausgelassen werden, sollte es Hundebesitzern erlaubt sein, mit ihren Vierbeinern zum Hundebaden in die Freibäder zu kommen.

Hygienische Gründe und Frage der Haftung

Die Antwort der städtischen Betriebe ließ nicht lange auf sich warten: Das Amt sei der Auffassung, dass Hundebadetage in städtischen Freibädern vom hygienischen Standpunkt aus nicht zu befürworten seien. Zudem seien etwaige Haftungsfragen bei Unfällen, bei Bissverletzungen oder bei Streit zwischen den Hundebesitzern nicht geklärt. "Das ist auch die nach wie vor gültige Amtsmeinung, an den Inhalten hat sich nichts geändert. Ich folge hier, ebenso wie der damals ressortzuständige Harald Preuner, ganz klar der Empfehlung des Amtes", betont Auinger. Zudem sei ihm auch keine große Nachfrage von Salzburger Hundebesitzern zu Ohren gekommen, die die Möglichkeit des Hundebadens in Anspruch nehmen würden.

Mehr zur Idee und der Anfrage von Karin Dollinger zum Thema Hundebaden lesen Sie hier

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen