Eine Welt voller Technikbegeisterung und Idealismus

Zwei Generationen, eine Leidenschaft: Hans-Peter Porsche und sein Sohn Daniell mit einem der Exponate.und.
13Bilder
  • Zwei Generationen, eine Leidenschaft: Hans-Peter Porsche und sein Sohn Daniell mit einem der Exponate.und.
  • Foto: Manuel Bukovics
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

SALZBURG/ANGER (lg). Porsche und Geschwindigkeit – diese beiden Begriffe sind untrennbar miteinander verbunden und bekommen in der aktuellen Sonderausstellung "Speed" im Hans-Peter-Porsche-Traumwerk im oberbayerischen Anger/Aufham besondere Aufmerksamkeit. Außergewöhnliche Modelle von Land-Speed-Record-Fahrzeugen sowie zahlreiche Dokumente skizzieren die über hundertjährige Geschichte der Geschwindigkeitsrekorde. Berühmte Rekordfahrzeuge wie Blitzen-Benz, Mephistopheles, Blue Bird, Golden Arrow oder Silver Bullet finden sich ebenso in der Ausstellung wie das "Herzstück", der sogenannte Aerodynamic-Research-Volkswagen (ARVW): Mit diesem Fahrzeug wurde 1980 der Geschwindigkeits-Weltrekord (362 km/h) für Dieselfahrzeuge aufgestellt.

Historisches Spielzeug und Modelleisenbahnanlage

"Geschwindigkeitsrekorde haben Menschen schon seit jeher fasziniert. Unsere Besucher erhalten hier Einblicke in eine Welt voller Technikbegeisterung, Idealismus und Unerschrockenheit", freut sich Traumwerk-Gründer Hans-Peter Porsche. Mit dem Traumwerk hat sich im Juni 2015 für Hans-Peter Porsche, Enkel des Automobilpioniers Ferdinand Porsche, ein lang gehegter Traum erfüllt. Neben legendären Oldtimern, Schiff- und Flugmodellen finden sich in dieser Erlebniswelt historisches Spielzeug, ein Freigelände mit Parkeisenbahn und eine 400 Quadratmeter große Modelleisenbahnanlage.

Bierdeckel und Bärenkrawatte

Letztere zeigt detailgetreue Nachbauten verschiedener Landschaftsregionen aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz – von verschneiten Berglandschaften bis zu tiefen Schluchten und geschäftigem Treiben an den Bahnsteigen. Bis zu 40 von insgesamt 180 Zügen sind dabei stets auf Reisen, Hintergrunddarstellungen lassen die Besucher mithilfe moderner Projektionstechnik innerhalb von 17 Minuten eine gesamte Tag/Nacht-Periode durchlaufen. "Das Sammeln war immer schon meine Leidenschaft, von Bierdeckeln und Streichholzschachteln bis zu Stoffbären habe ich mir dabei keine Grenzen gesetzt. Auch über 600 Bären-Krawatten habe ich im Laufe der Jahre gesammelt", erzählt Hans-Peter Porsche euphorisch und gesteht, dass auch er "feuchte Augen" bekommt, wenn er alleine durch sein Traumwerk geht. Dass die historischen Stücke auf irgendeinem Dachboden verstauben, kommt sowohl für ihn als auch für seinen Sohn Daniell Porsche nicht in Frage. "Wir wollen damit auch anderen Menschen eine Freude machen und sie an diesen schönen Stücken, die soviele Geschichten erzählen, teilhaben lassen."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen