Diskussion in Salzburg
Globale Krisen verunsichern Märkte

Das Bankhaus Spängler lud zum Business Lunch mit spannender Diskussion in Salzburg (vl.): Werner Zenz (Vorstandssprecher Bankhaus Spängler), Heinrich Spängler, Markus Dürnberger (Bereichsleiter Asset Management) sowie Universitätsprofessor Teodoro Cocca.
  • Das Bankhaus Spängler lud zum Business Lunch mit spannender Diskussion in Salzburg (vl.): Werner Zenz (Vorstandssprecher Bankhaus Spängler), Heinrich Spängler, Markus Dürnberger (Bereichsleiter Asset Management) sowie Universitätsprofessor Teodoro Cocca.
  • Foto: Bankhaus Spängler
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Universitätsprofessor Teodoro Cocca sprach beim Business Lunch über die finanzwirtschaftliche Sicht des Weltgeschehens.

SALZBURG (sm). Das Bankhaus Spängler lud zum exclusiven Business Lunch. Die Auffassung, das US-Präsident Donald Trump, Italiens Vizepremier Matteo Salvini oder der Brexit es der Finanzwelt momentan schwer macht, teilte Teodoro Cocca. Cocca ist Leiter der Abteilung für Asset Management an der Johannes Kepler Universität Linz und sprach vor den Teilnehmern und zitierte Max Frisch mit: "Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen."

Kapitalmärkte durch Trump und Brexit verunsichert

Über die Verunsicherung der Kapitalmärkte sprach auch Markus Dürnberger, der Bereichsleiter des Asset Management im Bankhaus Spängler. "Viele Finanzexperten wissen schon nicht mehr wohin mit Themen wie Brexit, Italien oder drohende Handelskonflikte. Insgesamt sehen wir an den Aktienmärkten aber derzeit nur eine Rückkehr zum Mittelwert. Die Märkte werden volatil bleiben, aufgrund des globalen Niedrigzinsumfeldes benötigen Anleger aber langfristig Aktien, um ihre Chancen auf Erträge zu wahren", so Dürnberger.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen