Corona-Impfmythen
"Soll man auf den neuen Totimpfstoff warten?"

Warten auf den Totimpfstoff? Bei der aktuellen Infektionslage besser nicht.
2Bilder
  • Warten auf den Totimpfstoff? Bei der aktuellen Infektionslage besser nicht.
  • Foto: Symbolbild: Pixels
  • hochgeladen von Johanna Janisch

Noch immer misstrauen manche Menschen dem mRNA und Vektorimpfstoffen, die weltweit bereits  an die halbe Bevölkerung verimpft wurde. In Österreich ist bereits 74,2 Prozent der Bevölkerung geimpft - trotzdem fragen sich in den sozialen Netzwerken viele - soll man lieber auf den neuen Totimpfstoff warten? Nach Definition sind auch die neuartigen mRNA-Impfungen als Totimpfstoff  zu werten, da sie keine lebende Teile des Virus enthalten. 

SALZBURG. Klassische Totimpfstoffe wie die FSME Impfung sind bereits länger im Umlauf als die neuen mRNA-Impfstoffen und werden aufgrund ihres langjährigen Einsatzes von der Bevölkerung subjektiv als sicher empfunden. Obwohl es sich auch bei der mRNA-Impfung ebenfalls um einen Totimpfstoff handelt ist die Skepsis groß. Sebastian Huber, Arzt für innere Medizin rät davon ab auf den sich in der Entwicklung befindlichen Impfstoff Valneva zu warten. 

"Das derzeitige Infektionsgeschehen lässt es nicht zu, noch länger zu warten. Man muss sich jetzt impfen lassen, um ehestmöglich geschützt zu sein. In jedem Fall ist der Impfstoff aber sicher, sonst wäre er gar nicht zugelassen worden", so Sebastian Huber. 

Valneva erst in Phase-3 Studie

Der österreichisch-französische Konzern Valneva testet aktuell die Verträglichkeit seines neuen Impfstoff erste Ergebnisse der Phase-3 Studie bezeugen dem Impfstoff eine höhere Wirkung als    der Astra-Zeneca Impfstoff. 

An der Phase-III-Studie nahmen 4.012 Erwachsene und 660 Jugendliche teil. Bei Erwachsenen über 30 Jahren wurde ein Vergleich mit dem Wirkstoff von AstraZeneca durchgeführt. Der Titer der neutralisierenden Antikörper lag demnach im Durchschnitt über jenem der Teilnehmer, die AstraZeneca erhielten. Trotzdem lässt sich an diesen Daten keine generell höhere Wirkung des Impfstoffs bescheinigen. 

Das könnte dich auch interessieren
Corona Impfung sind wir alle Versuchskaninchen
Greift die mRNA-Impfung in die DNA ein?

Warten auf den Totimpfstoff? Bei der aktuellen Infektionslage besser nicht.
Sebastian Huber, Facharzt für Innere Medizin und Gesundheitsprecher der NEOS Salzburg.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen