Sebastian Huber

Beiträge zum Thema Sebastian Huber

Im Ernstfall retten eine schnelle Reaktion und Kenntnisse der Ersten Hilfe Leben.
3

Welttag der Ersten Hilfe
Erste Hilfe Maßnahmen können Leben retten

Jährlich findet am zweiten Samstag im September der internationale Tag der Ersten Hilfe statt. Dieser Tag wurde im Jahr 2000 von der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) ins Leben gerufen, um die Bedeutung fachgerechter Erster Hilfe bei Unfällen und Katastrophen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Mittlerweile wird der internationale Tag der Ersten Hilfe in insgesamt über 150 Ländern begangen. SALZBURG. Der 11. September steht im Zeichen der Ersten Hilfe. Wie wichtig...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Janisch
Am Montag, 13. September, geht in Salzburg die Schule los.
Aktion 2

Sebastian Huber, Neos
"Der Lehrermangel wird immer offensichtlicher"

Laut einer Information von Neos Salzburg fielen im Schuljahr 2020/2021 bis April 2021 rund 160.000 Überstunden für Salzburgs Pädagoginnen und Pädagogen an. SALZBURG. Eine parlamentarische Anfrage des Neos Parlamentsklubs über die geleisteten Überstunden von Salzburgs Pädagoginnen und Pädagogen im vergangenen Schuljahr veranlasste Neos-Salzburg Bildungssprecher Sebastian Huber (Zweiter Landtagspräsident) anlässlich des Schulstarts, der in kommenden Woche stattfindet, daraus zu informieren: „Im...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Das Sars-Covid 19 Virus unter dem Mikroskop.
Aktion

Immunisierung
Unterschied zwischen natürlicher Reaktion und Impfung

Rund 51.000 Menschen sind in Salzburg von Covid-19 genesen, rund 58 Prozent haben eine vollständige Corona-Schutzimpfung erhalten. Aber worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen der Reaktion des Körpers auf die Erkrankung und der Impfung? SALZBURG. Aktuell gilt wer geimpft oder genesen ist, stellt eine geringeres Infektionsrisiko dar. Viele Personen stellen sich wahrscheinlich die Fragen: Wo ist da der Unterschied? Ist die durchgemachte Erkrankung nicht besser als die Impfung? Um das zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Janisch
Rund 400 britische Staatsangehörige haben bis dato noch keinen Antrag auf einen Aufenthaltstitel gestellt. Um weiter in Salzburg leben zu können, dürfen sie die Frist mit Jahresende nicht verpassen.
2

Europa und wir
Briten ohne Aufenthaltstitel müssen Salzburg mit Jänner verlassen

1.061 britische Staatsbürger leben derzeit in Salzburg. Seit dem Brexit müssen sie einen Aufenthaltstitel beantragen, wenn sie weiter in Salzburg leben wollen. Die Beantragungsfrist für diesen Titel läuft im Dezember aus. 40 Prozent haben noch keinen Antrag gestellt.  SALZBURG. Nach dem „Brexit“ müssen Personen mit britischer Staatsangehörigkeit den Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" beantragen, wenn sie weiterhin in Salzburg leben möchten. Betroffen sind Personen, die vor dem 31. Dezember 2020...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Es gibt es in der Stadt für Radfahrer einige Ecken, wo es brenzlig werden könnte. Wie etwa hier, bei der Kreuzung Mülln S-Bahn.
Aktion Video 3

Gefahrenstellen in Salzburg
Hier kann es für Radfahrer brenzlig werden

Manche Engstellen für Radfahrer, in der Stadt Salzburg, könnten erst nach einer gewissen Zeit entschärft werden. Neos fordern für die Radkreuzung Mülln S-Bahn, in der sie eine Gefahrenstelle sehen, mehr Hinweise. SALZBURG. "Gerade wenn man von der Kreuzbrünndlgasse kommend fährt, ist man für Autofahrer, die aus dem Tunnel kommen, in der Regel zu spät sichtbar", meinen Neos-LAbg. Sebastian Huber und Neos-GR Ismail Uygur. Beide sind sich einig: "Die Radkreuzung ‚Mülln S-Bahn’ (Gaswerkgasse,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
"Aktuell halten wir die Höhe der Unterstützung an die Gemeinden noch ein. Wenn sich hier aber nicht bald etwas ändert, muss der Landesfeuerwehrverband die Leistungen an die Gemeinden reduzieren", sagt Landesfeuerwehrkommandant Günter Trinker.
5

Freiwillige Feuerwehr
Dem Landesfeuerwehrverband gehen die Mittel aus

Ausrüstung und Fahrzeuge der Feuerwehren werden teurer, die finanzielle Unterstützung vom Bund bleibt aber gleich. Wegen Corona sind außerdem die Einnahmen über Feuerwehrfest oder Veranstaltungen weggebrochen. Das fordert den Landesfeuerwehrverband und die Gemeinden als Träger. Die Neos-Forderung nach Mehrwertsteuerbefreiung für einsatzrelevante Ausrüstung könnte helfen.  SALZBURG. Die Einsatzdichte seit Juni fordert unsere Feuerwehren im Land. Regelmäßige Unwetter mit Murenabgängen und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Zweiter Präsident Sebastian Huber, NEOS Klubdirektor Christoph Ammerer und Bürgermeister Adi Rieger.

Zweiter Landtagspräsident Sebastian Huber
Gemeindetag in Neumarkt

Im Rahmen eines Gemeindetages besuchte der Zweite Landtagspräsident Sebastian Huber die Stadtgemeinde Neumarkt am Wallersee. NEUMARKT. Bürgermeister Adi Rieger informierte Sebastian Huber über aktuelle Themen in Neumarkt, wie etwa die Gestaltung der Ostbucht oder auch Neumarkt als Bildungsstandort: „Der Austausch ist für unsere Arbeit im Landtag sehr wichtig. Gerade Neumarkt – wie auch die gesamte Wallerseeregion - ist ein pulsierender Wirtschaftsstandort und zentraler Verkehrsknotenpunkt im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Die Leber ist wichtig für die Entgiftung des Köpers.
2

Hepatitis-Welttag
Impfung schützt vor Ansteckung mit Hepatitis-A und B

Der 28. Juli ist Welttag der Hepatitis. Baruch Samuel Blumberg entdeckte den Virus im Jahr 1965. In Salzburg sind die Neuerkrankungen seit dem Jahr 2014 stetig zurückgegangen. In den letzten sechs Jahren wurden nur 190 Fälle gezählt. SALZBURG. Das letzte Jahr führte aufgrund der Coronamaßnahmen in Salzburg zu einem Einbruch der Neuerkrankungen mit Hepatitis. Im Vergleich zum Jahr 2019 wurden um 40 Prozent weniger Infektionen eingemeldet. Wichtig ist bei Hepatitis die frühzeitige Erkennung. Da...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Janisch
Albert Ebner (Wirt "Das Hintersee"; Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft WK Salzburg), LAbg. Liesl Weitgasser (NEOS), Zweiter Präsident Sebastian Huber.

Bezirkstag im Flachgau
Sebastian Huber zu Besuch in Hintersee

Im Rahmen des Bezirkstages im Flachgau besuchte  Landtagsabgeordneter, Zweiter Präsident, Sebastian Huber und Landtagsabgeordnete Liesl Weitgasser (beide Neos) auch die Gemeinde Hintersee. HINTERSEE. Nach einem Austausch mit Bürgermeister Paul Weißenbacher führte der Wirt des Gasthauses "Das Hintersee" Albert Ebner (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft WK Salzburg) die Gäste zur "Joseph Mohr Kapelle". Die Kapelle wurde anlässlich des "200 Jahre Stille Nacht! Heilige Nacht!"-Jubiläums...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Der internationale Blutspende-Tag fällt jedes Jahr auf den 14. Juni. Heuer steht er unter dem Motto: "Spende Blut und halte die Welt am Laufen".
2

Welt-Blutspende-Tag
„Jede Blutspende zählt und wird dringend benötigt"

Seit 2004 feiern Länder auf der ganzen Welt am 14. Juni den Weltblutspendetag. Es soll damit das Bewusstsein für den Bedarf an sicherem Blut und Blutprodukten geschärft werden und freiwilligen, unbezahlten Blutspendern für ihre lebensrettenden Blutspenden zu danken. Von großer Wichtigkeit ist momentan auch die Spende von Blutplasma nach einer überstandenen Covid-19 Erkrankung. SALZBURG. Der internationale Blutspende-Tag fällt jedes Jahr auf den 14. Juni und geht damit auf den Geburtstag von...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In Salzburg erkranken jährlich rund 40 Menschen neu an einem aggressiven Glioblastom, der bösartigsten Form von Gehirntumoren. Am 8. Juni wird der Welt-Hirntumor-Tag begangen, den es seit 2000 gibt.
2

Welt-Hirntumor-Tag
Oftmals bleibt die Krankheit lange Zeit unentdeckt

Im Jahr 2000 wurde der Welt-Hirntumor-Tag – der am morgigen 8. Juni begangen wird – von der Deutschen Hirntumorhilfe initiiert, um nicht nur auf diese seltene Krebserkrankung aufmerksam zu machen, sondern auch, um die Forschung und die interdisziplinäre Zusammenarbeit zu unterstützen. In Salzburg erkranken jährlich rund 40 Menschen neu an einem aggressiven Glioblastom – der bösartigsten Form von Gehirntumoren. SALZBURG. Hirntumore stellen sowohl Mediziner als auch Betroffene vor besondere...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Am heutigen 31. Mai wird der Welt-Nichtraucher-Tag begangen – zum zweiten Mal während der Corona-Pandemie. Wissenschaftliche Studie belegen, dass langjährige Raucher, wenn sie an Covid-19 erkranken, ein erhöhtes Risiko haben, auch daran zu sterben.
2

Weltnichtrauchertag
Corona in Verbindung mit Rauchen nicht unterschätzen

Am heutigen 31. Mai findet der Welt-Nichtraucher-Tag statt – zum zweiten Mal wird der internationale Tag während der Corona-Pandemie begangen. „Commit to Quit“ (Sag ja zum Rauchverzicht) ist das Motto einer einjährigen Kampagne der Weltgesundheitsorganisation, die zum heutigen Tag gestartet wurde. Auch wenn die Infektionszahlen rückläufig sind und die Impfquote stark ansteigt, so darf man Corona in Verbindung mit Rauchen keinesfalls unterschätzen. SALZBURG. Das Ziel der Kampagne ist es, 100...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Seit dem 12. Jahrhundert wurde Salzburg immer wieder von der Pest heimgesucht. Vor genau 450 Jahren, ab dem 30. Mai 1571, breitete sich die hochgradig ansteckende Infektionskrankheit in der Stadt Salzburg auf. Innerhalb von acht Monaten starb rund ein Viertel der Stadtbevölkerung.
2

Pandemie
Vor genau 450 Jahren wütete die Pest in der Stadt Salzburg

Vor 450 Jahren wütete die Pest in der Stadt Salzburg. Während dieser Pestwelle ab dem 30. Mai 1571, die bis zum 31. Jänner 1572 datiert wurde, gab es in der Stadt Salzburg 2.236 Tote. Bereits seit dem 12. Jahrhundert wird Salzburg immer wieder von der Pest heimgesucht und erst 700 Jahre später konnte man ein Bakterium als Pest-Erreger feststellen und medizinisch dagegen vorgehen. SALZBURG. Genau auf den Tag vor 450 Jahren breitete sich die Pest, eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Daniel Schrofner
Um rund zwölf Prozent weniger Anträge und Verordnungen bei der ÖGK Salzburg sind von niedergelassenen Ärzten in den beiden Jahren 2019 und 2020 gestellt worden.
2

ÖGK
Der erste Lockdown sorgte für einen Rückgang der Anträge von Ärzten

Der erste harte Lockdown im März und April 2020 ist für Sebastian Huber, NEOS Salzburg-Gesundheitssprecher und Internist, einer der Gründe, warum in den beiden vergangenen Jahren 2019 und 2020 um zwölf Prozent weniger Anträge und Verordnungen ("Bewilligung durch den Medizinischen Dienst der Österreichischen Gesundheitskasse") bei der ÖGK Salzburg von niedergelassenen Ärzten gestellt wurden. SALZBURG. In den beiden Jahren 2019 und 2020 wurden 614.092 Anträge und Verordnungen bei der ÖGK-Salzburg...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Im Jahr 2020 wurden in Salzburg 988 Lehrverhältnisse abgebrochen. Das sind um 217 (oder 18 Prozent) weniger als im Jahr 2019.
4

Lehre in Salzburg
Weniger Salzburger haben ihre Lehre abgebrochen

2020 wurden 360 Lehrverhältnisse innerhalb der Probezeit gelöst. 233 Mal löste der Lehrling das Lehrverhältnis selbst. Neos fordern Maßnahmen gegen die unveränderten "Auflösungsgründe". SALZBURG. Im Jahr 2020 wurden in Salzburg 988 Lehrverhältnisse abgebrochen. Das sind um 217 (oder 18 Prozent) weniger als im Jahr 2019. Dazu gilt aber zu sagen, dass auch um rund 11 Prozent weniger Menschen eine Lehre im Jahr 2020 begonnen haben. Insgesamt starteten 2.219 Salzburger ihre Ausbildung. 2019 waren...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Rauchen ist ein starker Risikofaktor für eine Asthma-Erkrankung. Aber die genetischen Hintergründe der Erkrankung sind noch nicht ganz geklärt. Am 4. Mai wird heuer der Welt-Asthma-Tag begangen.
2

Welt-Asthma-Tag
Immer mehr Menschen und Kinder erkranken an Asthma

Der Welt-Asthma-Tag findet seit dem Jahr 1998 immer am ersten Dienstag des Monats Mai statt – in diesem Jahr am morgigen 4. Mai. Rund 32.000 Salzburger leiden an Asthma und sind mit Einschränkungen in ihrem Alltag konfrontiert. An schwerem Asthma sind circa 2.000 Salzburger erkrankt. SALZBURG. In Österreich ist Asthma mittlerweile eine der häufigsten chronischen Erkrankungen und lässt sich oft nur schwer von anderen Erkrankungen (COPD, Herzerkrankungen) abgrenzen, die auch mit Atemnot...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Das neue Landesdienstleistungszentrum in der Kaiserschuetzenstraße aus der Vogelperspektive.
Aktion 3

Dienstleistungszentrum
1.150 Landesbedienstete siedeln Richtung Bahnhof

Das Siegerprojekt für das neue Dienstleistungszentrum des Landes Salzburg steht fest. Im Herbst 2023 soll mit dem Bau des 200-Millionen-Euro-Projektes am Salzburger Hauptbahnhof begonnen werden. SALZBURG. Vor rund drei Jahren hat die Landesregierung gemeinsam für einen Neubau des Dienstleistungszentrums entschieden. Grund für den Neubau sei, dass dieser technisch und wirtschaftlich sinnvoller sei, andere Ansätze. Der Bau entsteht direkt beim Salzburger Hauptbahnhof. Ein Großteil der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und der zweite Salzburger Landtagspräsident Sebastian Huber stellen sich in der Online-Podiumsdiskussion spannenden Fragen.
2

Video zum Nachsehen
100 Jahre Salzburger Landesverfassung

Der Salzburger Landtag nimmt das Jubiläum zu "100 Jahre Landesverfassung" zum Anlass, sich selbstkritisch mit den Werten, dem Zustand und den Notwendigkeiten unserer demokratischen Verfassung, aber auch mit den Bedrängnissen, denen sie ausgesetzt ist, zu befassen. Dazu startet da Land eine Diskussionsreihe, die ihr hier live mitverfolgen könnt.  SALZBURG. Vor genau 100 Jahren beschloss der Salzburger Landtag seine Landesverfassung, die in ihren Grundzügen heute noch in Kraft ist und die Basis...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Aktuell sind 130 Vereine beim Salzburger Fußballverband gemeldet und der Verband hat über 25.000 Mitglieder. Am heutigen 15. April 2021 feiert der SFV seinen 100.Geburtstag.
4

Jubiläum
Salzburger Fußballverband feiert sein 100-jähriges Bestehen

Am 15. April 1921 konstituierte sich der selbstständige Fußballverband für das Bundesland Salzburg, der SFV. In den Jahren davor gab es den gemeinsamen „Fußballverband für Oberösterreich und Salzburg“. Am heutigen Donnerstag, 15. April 2021, feiert der SFV sein 100-jähriges Jubiläum. Er zählt 130 Vereine und hat über 25.000 Mitglieder. SALZBURG. Nach dem 1. Weltkrieg wurde der gemeinsame „Fußballverband für Oberösterreich und Salzburg“ gegründet. Die erste Meisterschaft wurde bereits im...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Bei einer groß angelegten Studie von BioNTech, Translationale Onkologie an der Johannes Gutenberg-Universität der Universitätsmedizin Mainz sowie dem Forschungszentrum für Immuntherapie der Johannes Gutenberg-Universität zeigte sich, dass durch die mRNA-Therapie bei Mäusen (die künstlich mit Multiple Sklerose krank gemacht wurden) der Ausbrauch der Krankheit sich verzögert hat sowie der Schweregrad der ausgebrochenen Krankheit reduziert wurde.
2

Multiple Sklerose
mRNA-Technologie im Einsatz gegen Erkrankungen

Multiple Sklerose, eine Autoimmunerkrankung die zumeist schubförmig verläuft, ist mit 2,5 Millionen Betroffenen die weltweit häufigste neurologische Erkrankung im jungen Erwachsenenalter. Vor allem ein neues mRNA-Verfahren könnte in Zukunft, bei positiven Testverläufen, für MS-Patienten große Erleichterungen bringen. Bei einer Studie mit Mäusen hat es funktioniert. Forscher betreten hier jedenfalls "Neuland". SALZBURG. Die Behandlungsmethoden der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose (MS) gegen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
In Salzburg sind rund 1.800 Patienten an Parkinson erkrankt. Bis jetzt gab es keine Möglichkeit, die Erkrankung zu verhindern oder zumindest ihr Fortschreiten zu bremsen. Nun kommt mit neuen Forschungen Bewegung in die Behandlung der Krankheit.
2

Welt-Parkinson-Tag
Neue Forschungen bringen Bewegung in die Behandlung

Der Welt-Parkinson-Tag am 11. April erinnert an den englischen Arzt und Apotheker James Parkinson, der 1817 erstmals die Symptome der Krankheit beschrieb. In Salzburg sind rund 1.800 Patienten an Parkinson erkrankt. Männer sind etwas häufiger von Parkinson betroffen als Frauen. Bis jetzt gab es keine Möglichkeit, die Erkrankung zu verhindern oder zumindest ihr Fortschreiten zu bremsen. Aber neue Forschungen geben Hoffnung, wie der Zweite Landtags-Präsident Sebastian Huber, im Zivilberuf...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie sind enorm gefragt, für die Kassenstelle im Innergebirg wird dringend ein Nachfolger gesucht.
5

Kassenstelle unbesetzt
Kinderpsychiatrie stößt im Innergebirg an Kapazitätsgrenzen

Die Kassenstelle für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Innergebirg ist trotz enormen Bedarfs unbesetzt. Es fehlt an Fachpersonal, Neos-Politiker Sebastian Huber fordert mehr Geld von der Gesundheitskasse.  PONGAU. In Salzburg gibt es zwei Kassenstellen für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Obwohl der Bedarf in den letzten Jahren stetig angestiegen ist und sich die Lage durch die Auswirkungen der Pandemie weiter zugespitzt hat, ist eine dieser Kassenstellen seit Ende 2020 unbesetzt – jene im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Nur fünf Tuberkulose-Fälle wurden im vergangenen Jahr in Salzburg gemeldet. Weltweit ist es aber eine der tödlichsten Infektionskrankheiten – jedes Jahr sterben 1,5 Millionen Menschen an Tuberkulose.
2

Welt-Tuberkulose-Tag
Tuberkulose in Zeiten des Coronavirus

Jedes Jahr wird am 24. März der Welt-Tuberkulose-Tag begangen. Der Tag wird dazu genutzt, das Bewusstsein für Tuberkulose zu schärfen und Anstöße für Maßnahmen zu geben, um die Krankheit endlich zu beenden. In Salzburg gingen die Fälle in den vergangenen Jahren zurück, im letzten "Corona-Jahr" wurden nur fünf Fälle gemeldet. SALZBURG. Tuberkulose (TBC) ist eine in der Regel gut behandelbare Infektionskrankheit, an der weltweit dennoch jedes Jahr etwa 10 Millionen Menschen erkranken und etwa 1,5...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Im Bild, von links: der technische Leiter Norbert Kerekes, Mitglied im Neos Landesteam Marlene Maier, zweite Landtagspräsident Sebastian Huber und Unternehmer Franz Ganser.

Hergestellt in Salzburg
Ein Stück mehr Sicherheit in Zeiten von Corona

In Sam widmet sich ein kleines Unternehmen der Maskenherstellung. Der Betrieb Mundschutz & Hygiene Zentrum (M&H) in der Ziegeleistraße entstand aus der Not, will jedoch langfristig am Markt bestehen. SALZBURG. Aufgrund des Maskenmangels im ersten Lockdown gründeten Daniel Bauchinger und Franz Ganser das Unternehmen, das derzeit rund 30 Mitarbeiter beschäftigt. Im M&H Zentrum werden unter anderem täglich an die 50.000 Schutzmasken der Kategorie FFP2 und FFP3 gefertigt. Mit der neuen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.