Internationaler Tag

Beiträge zum Thema Internationaler Tag

Bei der ersten Hilfe sind die ersten Minuten entscheidend und da muss rasch gehandelt werden. Ein Telefonanruf kann hier bereits Leben retten.
2

Internationaler Tag der Ersten Hilfe
Niemand sollte sich vor Erster Hilfe fürchten

Jährlich findet am zweiten Samstag im September der internationale Tag der Ersten Hilfe statt. Dieser Tag, heuer der 12. September, wurde im Jahr 2000 von der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) ins Leben gerufen, um die Bedeutung fachgerechter Erster Hilfe bei Unfällen und Katastrophen im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Mittlerweile wird der internationale Tag der Ersten Hilfe in über 150 Ländern begangen. SALZBURG. "Vor Erster-Hilfe sollte sich niemand...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die vier Initiatoren in ihrer Lieblingskleidung.
1

Der Jogginghosentag ist eine Grazer Erfindung

Der "Tag der Jogginghose" jährt sich zum zehnten Mal. Was viele nicht wissen: Seinen Ursprung hat er in Graz. Gemacht für den Sport, verwenden sie die meisten von uns nach Feierabend für das exakte Gegenteil: die Jogginghose. Am 21. Jänner ist sie – dank vierer Grazer – auch im Büro salonfähig. Der "Internationale Tag der Jogginghose" wurde genau vor zehn Jahren von den damaligen Lichtenfelsgymnasiasten Alexander Painsi, Matthias Strohmeier, Matthias Geisriegler und Martin Riesel...

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl
Die "GRAZien" in voller Travestie Verkleidung

17. Mai: Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie

Der Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie findet jährlich am 17.Mai statt. Der internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie wurde 2005 von Louis-Georges Tin initiiert, um mit Aktionen auf die weltweite Diskriminierung von nicht Heterosexuellen Menschen hinzuweisen. Der Aktionstag findet in Erinnerung an den 17. Mai 1990 statt als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beschloss, Homosexualität aus dem ICD zu streichen. Mehr Infons...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Highlight des diesjährigen Hygiene-Aktionstag am LKH Hartberg: der Semmelweis-Scanner, der zeigte, wie gründlich die Händedesinfektion erfolgte.

Hygiene-Aktionstag am LKH Hartberg

Am 5. Mai wird der internationale Tag der Händehygiene begangen. Mit einem Aktionstag rückte das LKH Hartberg die Themen Hygiene und Umwelt verstärkt ins Bewusstsein. HARTBERG. 1,5 Kilogramm Bakterienmasse beheimatet ein Mensch durchschnittlich. Der Großteil findet sich im Darm, den Schleimhäuten und an den Händen. "Mikroorganismen sind allgegenwärtig und das ist grundsätzlich auch gut so. Sie sorgen unter anderem auch für eine intakte Verdauung. Gefährlich werden sie, wenn sie an eine Stelle...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

Tag der Berge stand am Programm

Am 11. Dezmber 2017 wurde der internationale Tag der Berge begangen. BEZIRK (nikl). Es ist ein durch die UNO eingeführter Gedenktag und wird auch "Welttag der Berge" genannt. Ein Berg ist eine Geländeform, die sich über die Umgebung erhebt. Er ist meist höher und steiler als ein Hügel.

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Fahnen gehisst zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

KUFSTEIN (red). Die Zeit zwischen dem 25.November (Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen) und dem 10.Dezember (Internationaler Tag für Menschenrechte) ist ein weltweiter Aktionszeitraum, in dem Gewalt gegen Frauen und Mädchen in ihren Ausprägungen thematisiert und in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden soll. Frauen sind zu Hause, in der Arbeit, in der Öffentlichkeit, im Sport und im Internet Gewalt ausgesetzt. Das erschreckende Ausmaß davon zeigt die Studie der Agentur der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Ein Adventkalender der besonderen Art #DerWeltEinLicht

Adventkalender haben Tradition. Und heute geht die erste Türe auf. Aber eigentlich ist Advent nicht die Willy-Wonka-Zeit, sondern eine Zeit, wo wir an Jesus denken und uns auf das Fest seiner Geburt vorbereiten. Dieser spezielle Weihnachtskalender hilft dabei. Letztes Jahr lud die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tagen (Mormonen) dazu ein, jeden Tag im Advent eine gute Tat zu tun und anderen damit eine Freude zu machen. Dieses Jahr werden 24 Eigenschaften Jesu in den Fokus...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Rene Krywult
Erich Fenninger
23

Internationaler Tag der Sozialen Arbeit in Feldkirchen gefeiert

Am dritten Dienstag im März wird in vielen Ländern der Welt der World Social Work Day gefeiert. Feldkirchen feierte mit. Heuer wurde dazu erstmals in Feldkirchen, dem zentralen Ausbildungsstandort für Soziale Arbeit in Kärnten, ein soziales Event inklusive Fachveranstaltung und feierlichem Rahmen veranstaltet. Sozialer Aktivismus durch einen Marsch für Soziale Arbeit Beim Marsch durch Feldkirchen nahmen ca. 200 Studierende, PraktikerInnen und Lehrende der Sozialen Arbeit friedlich für...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Sandra Sabitzer
Studierende und sozial Engagierte trafen sich zum Marsch anlässlich des „Internationalen Tages der Sozialen Arbeit“ in Feldkirchen
3

Update: Blick hinter die Ausgrenzung

Mit einem Marsch für ein nachhaltiges Miteinander wird der "Tag der Sozialen Arbeit" zelebriert. FELDKIRCHEN (fri). Am 20. März 2017 wird in Feldkirchen, dem zentralen Ausbildungsstandort für Soziale Arbeit in Kärnten (Studiengang Soziale Arbeit der FH Kärnten und Kolleg für Sozialpädagogik der Diakonie de la Tour), erstmals der „Internationale Tag der Sozialen Arbeit“ gefeiert. Unsichtbar für Gesellschaft Sozialarbeiter, Sozialpädagogen und Vertreter anderer Sozialberufe leisten...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Internationaler Tag der sozialen Arbeit

FELDKIRCHEN. Am Montag, dem 20. März wird ab 14 Uhr in Feldkirchen, dem zentralen Ausbildungsstandort für Soziale Arbeit in Kärnten (Studiengang Soziale Arbeit der FH und Kolleg für Sozialpädagogik der Diakonie de la Tour), erstmals der „Internationale Tag der Sozialen Arbeit“ gefeiert. SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen und VertreterInnen anderer Sozialberufe leisten tagtäglich wertvolle, aber zumeist unsichtbare Arbeit für die Gesellschaft. Sie setzen sich professionell für...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Manuela Zankl

Demo gegen Armut

Die Volkshilfe ist Montagvormittag, 17. Oktober, am internationalen Tag zur Beseitigung der Armut, auf die Straße gegangen, um gegen die anhaltend hohe Armut im Land zu demonstrieren. BRAUNAU. Unter dem Motto "Ziehen Sie sich warm an" hat die Volkshilfe Montagvormittag, 17. Oktober, zum Thema Armut demonstriert und informiert. "Im Bezirk Braunau sind rund 13.000 Menschen von Armut betroffen, das ist eine Schande für ein reiches Land wie Österreich", kritisiert Günter Pointner, Vorsitzender...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Lebensretter Erste Hilfe: Beim Grundkurs werden Ernstfälle von der Schnittverletzung bis zum Herzstillstand geübt.
3

Heute ist Tag der Ersten Hilfe

Erste Hilfe kann Leben retten: Die WOCHE hat sich, anlässlich es Internationalen Tages der Ersten Hilfe am 10. September bei den Rotkreuzstellen des Bezirks informiert. Bei einem Unfall zählt jede Sekunde. Erste Hilfe kann dabei Leben retten. Am Samstag, 10. September wird international der Tag der ersten Hilfe begangen, um dieses bedeutende Thema wieder stärker im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Auch die WOCHE möchte ihren Beitrag leisten und hat sich bei den beiden...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
2

Sein Leben mit MS: "Hadere nicht mit meinem Schicksal"

Heute, 3. Dezember, ist Tag der Menschen mit Behinderung. Dazu spricht MS-Patient Gernot Morgenfurt mit der WOCHE. WEISSENSEE (schön). WOCHE: Sie leiden Sie an Multipler Sklerose (MS): Wie gehen Sie mit dieser Krankheit um? MORGENFURT: Mittlerweile kann ich damit sehr gut umgehen, denn ich habe mein Denken verändert und handle bei allem was ich tue, eigenverantwortlich und lösungsorientiert. Seit 1993 wissen Sie von Ihrer Krankheit: Inwiefern gibt es deshalb Einschränkungen in Ihrem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Natalie Schönegger

3. Dezember - Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Bereits zum 4. Mal gibt es im Bezirk Korneuburg Information und mehr anlässlich des 3. Dezember Auf der ganzen Welt wird am 3. Dezember die "UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung" in den Mittalpunkt gestellt. Diese Konvention hat bereits seit Jahren auch in Österreich Rechtsgültigkeit. Die Vereinten nationen haben Österreich, sowie viele andere Staaten und die Europäische Union überprüft. Viele Forederungen wurden erneuert und viele Ziele sind noch nicht erreicht. Es ist...

  • Korneuburg
  • Walter Waiss
NR Liesi Pfurtscheller: "Im Kampf gegen Gewalt an Frauen nicht nachlassen!"

NR Pfurtscheller: "Im Kampf gegen Gewalt an Frauen nicht nachlassen!"

ÖVP-Menschenrechtssprecherin zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen BEZIRK. „Gewalt in ihren unterschiedlichsten Formen gehört weltweit leider immer noch zum Alltag vieler Frauen. Wir dürfen daher nicht nachlassen, auf diesen erschreckenden Umstand aufmerksam zu machen und dagegen anzukämpfen. Denn derlei Repressalien haben in unserer Gesellschaft keinen Platz. Österreich kann versuchen, dabei international eine Vorbildrolle einzunehmen“, sagte ÖVP-Menschenrechtssprecherin Elisabeth...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Besondere Menschen, besondere Momente

„LIFE AWARD für Menschen mit Behinderung“ lädt am 2. Dezember, um 17 Uhr, ins Casino Innsbruck ein aus Anlass des „Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung“ Freuen Sie sich auf piano.art Five & Friends und „Botschafter mit Botschaften“ Zum Thema sprechen folgende Ehrengäste: Rektorin der Medizinischen Universität o. Univ.-Prof. Dr. Helga Fritsch Soziallandesrätin Dr. Christine Baur Mag. Georg Willeit, Geschäftsführer Lebenshilfe Tirol Michael Heil, Geschäftsführer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • nadine stöckl
Kommt das Baby vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt, spricht man von einer Frühgeburt
1 2

Internationaler Tag der Frühgeborenen

Heute, 17. November, ist der internationale Tag der Frühgeborenen. Dazu Expertin Elisabeth Vierbauch. WOCHE: Ab wann spricht man von einer Frühgeburt bzw. von einem Frühchen? VIERBAUCH: Frühgeburt oder Frühchen sind Begriffe für ein- und dasselbe. Respektvoller und schöner ist es von einem „Frühgeborenen“ zu sprechen, man sagt ja auch nicht „Neugeburt“ sondern Neugeborenes. Alle Kinder, die vor der 37 Schwangerschaftswoche geboren werden, bezeichnet man als Frühgeborene. Welche Spätfolgen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Natalie Schönegger
In eigenen Vorführungen um 11 und 14 Uhr zeigen die Vierbeiner ihr Können.

Ein Tag zu Ehren der „Helden auf vier Pfoten“

KUFSTEIN. Die Rettungshundestaffel des Samariterbundes, der Tiroler Bergwacht sowie der ÖRHB laden am 27. Aprilzum „Internationalen Tag des Rettungshundes“ in den Stadtpark bei der Fachhochschule ein. Von 10 Uhr bis 16 Uhr stehen bei dieser Tirol weit größten Veranstaltung die HundeführerInnen mit deren Rettungshunden allen Interessierten Rede und Antwort. In eigenen Vorführungen um 11 und 14 Uhr zeigen die Vierbeiner in Unterordnung, Flächen-, Trümmer- und Spurensuche (Mantrailing), aber...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Meier Verena
Glücklichsein im Alltag: Es ist wichtig, sich auch an den kleinen Dingen und Erfolgen im Leben erfreuen zu können.
8

Wir sind glücklich!

Am 20. März ist Tag des Glücks. Wie glücklich sind wir? Und was macht unsere Gemeindebürger froh? Österreich ist das acht-glücklichste Land der Welt (World Happiness Report 2013). 52 Prozent der Österreicher sind entsprechend einer Marketagent-Umfrage für Parship.at mit ihrer derzeitigen Lebenssituation eher, 30 Prozent sogar sehr zufrieden. Am zufriedensten sind die Steirer: In der grünen Mark geben gleich 35 Prozent an, zufrieden mit ihrem derzeitigen Leben zu sein. Am Donnerstag, dem 20....

  • Stmk
  • Graz
  • Lucia Schnabl

Barrieren abbauen: Für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung

Soziallandesrätin Christine Baur anlässlich des Internationalen Tages von Menschen mit Behinderung. TIROL. Am 3. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, wird jährlich daran erinnert, dass weltweit Menschen mit Behinderungen gegen Barrieren anzukämpfen haben. Im öffentlichen Bewusstsein am besten bekannt sind Zugangsbarrieren zu öffentlichen Gebäuden, medizinischen Einrichtungen und Wohnhäusern oder Hindernisse bei der Benützung von öffentlichen Verkehrsmitteln. „Abseits...

  • Tirol
  • Landeck
  • Marion Prieler
2

Sammelaktion für SOMA von NMS Ternitz und NMS Pottschach

Anlässlich des „Internationalen Tages für die Beseitigung der Armut“ am 17. Oktober setzten Schülerinnen und Schüler der NMS Ternitz und NMS Pottschach ein Zeichen für mehr Problembewusstsein, Solidarität und Hilfsbereitschaft. In Zusammenarbeit mit dem Ternitzer SOMA-Markt sammelten die Jugendlichen, begleitet von ihren Religionslehrerinnen, Elisabeth Perkonigg und Susanna Steindl, vor zwei schulnahen Einkaufsmärkten haltbare Lebensmittel und grundlegende Hygieneartikel. Mit dieser Aktion...

  • Neunkirchen
  • Dieter Steindl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.