Todesursache der beliebten Gänsegeier-Dame
Gundula starb an einer Verletzung der Brustmuskulatur

Eine traumatische Verletzung der Brustmuskulatur war die Todesursache des beliebten Gänsegeier-Weibchens Gundula.
  • Eine traumatische Verletzung der Brustmuskulatur war die Todesursache des beliebten Gänsegeier-Weibchens Gundula.
  • Foto: Zoo Salzburg
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

SALZBURG. Das pathologische Ergebnis für die Todesursache der beliebten Gänsegeier-Dame Gundula liegt vor. Die Untersuchung ergab, dass das Geier-Weibchen eine Verletzung an der rechten Flügelhaut hatte, die sie bei ihren Flugmanövern beeinträchtigt haben könnte. Die Verletzung an der Gundula letztlich starb war eine traumatische Verletzung der Brustmuskulatur, die sie sich wahrscheinlich durch einen Aufprall auf einen Gegenstand zugezogen hat. Die Geier-Dame wurde am Mittwoch, 21. November, auf einem Feld in der Nähe des Zoos schwerverletzt aufgefunden. Trotz tierärztlicher Intensivbehandlung kam jede Hilfe zu spät: Gundula starb in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 22. November, an ihren Verletzungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen