Land Salzburg

Beiträge zum Thema Land Salzburg

Lokales
Landesrat Stefan Schnöll besichtigt den neuen Radweg in Ebenau mit Bürgermeister Johannes Fürstaller.

Geh- und Radweg in Ebenau
450.000 Euro für mehr Sicherheit

Entlang der Wiestal Landesstraße hat das Land Salzburg in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ebenau den bestehenden Geh- und Radweg um 600 Meter in Richtung Hof verlängert. EBENAU. Neben der Verlängerung des Geh- und Radweges wurde auch ein Linksabbieger Richtung Stadlermahdsiedlung. „In diesem Bereich gab es in der Vergangenheit bereits mehrfach schwere Unfälle. Für Schulkinder und Dorfbewohner bedeutet diese Erweiterung mehr Sicherheit, weil sie nicht mehr am Straßenrand gehen oder radeln...

  • 11.11.19
Wirtschaft
Ehrungsfestakt Land Salzburg zur Verleihung des Salzburger Tourismus-Verdienstabzeichens in der Residenz.

Ehrung
Salzburger Verdienstzeichen im zweitgrößten Tourismus-Bundesland

17 Personen mit dem Tourismus-Verdienstzeichen ausgezeichnet. Salzburg ist zweitgrößtes Tourismus-Bundesland. FLACHGAU. 17 Touristiker zeichnete Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei einem Ehrungsfestakt in der Residenz mit Salzburger Tourismusverdienstzeichen aus. „Die Salzburger Tourismuswirtschaft ist eine der tragenden Säule der heimischen Wirtschaft. Ohne das Engagement der Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wäre dies jedoch nicht...

  • 07.11.19
Lokales
Wilfried Haslauer übergibt Hans Wieser von der WTG die Auszeichnung.

Tourismus-Verdienstzeichen
Hans Wieser erhielt Auszeichnung vom Land Salzburg

Wolfgangsee Tourismus Gesellschafts-Chef Hans Wieser erhält  das Salzburger Tourismus-Verdienstzeichen. ST. WOLFGANG. Jedes Jahr vergibt das Land Salzburg Auszeichungen an verdiente Touristiker. Heuer wurde der Geschäftsführer der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft (WTG) Hans Wieser mit dieser Auszeichnung bedacht. Länderübergreifender Tourismus In seiner Laudatio, wies Landeshauptmann Wilfried Haslauer unter anderem auf die Gründung der WTG 1998 hin, die damals bis heute...

  • 07.11.19
Gedanken

KOMMENTAR
Akzeptieren oder angeklagt werden?

Auch die Gemeinden, die sich bis zuletzt wehrten, die Ausgleichszahlungen der Austrian Power Grid (APG) zu akzeptieren, revidierten auf Druck von Lan-deshauptmann Wilfried Haslauer ihre dahingehenden Gemeindebeschlüsse. Haslauer bemühte das Gesetz und warnte die Gemeinden vor rechtlichen Folgen für die einzelnen Gemeindemandatare. Das mag von seiner Seite aus gut gemeint sein, aber die Gemeinden fühlen sich zu Recht im Stich gelassen und überrumpelt. Schützenhilfe bekommen sie von Seiten der...

  • 06.11.19
  •  1
Politik
Im Landtag wurde der Antrag zur Novellierung des Untreue-Paragraphen beschlossen.

Landtagsantrag
Untreue-Paragraph soll geändert werden

Bei den Ausschussberatungen des Salzburger Landtags wurden der dringliche Antrag den Untreue-Paragraphen zu novellieren beschlossen.  SALZBURG. Anlässlich des Protestes gegen die 380-kV-Freileitung gerieten in den Gemeinden die Mandatare in Gefahr aufgrund ihrer Beschlüsse mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Deshalb stellten  fünf Parteien den Antrag den Untreue-Paragraphen zu novellieren. Es heißt hier: Die Landesregierung wird aufgefordert, 1. an die Bundesregierung mit der...

  • 06.11.19
  •  1
Lokales
5 Bilder

Zeitgenössische Kunst
Der Flachgau wird kultureller "Supergau"

Im Mai 2021 startet im Flachgau das Festival "Supergau", das Kultur in die Region bringen soll. Danach geht es jeweils im Abstand von zwei Jahren in einem anderen Bezirk weiter. FLACHGAU, SALZBURG. "Es geht darum, die Kultur von der Stadt aufs Land zu bringen", so Heinrich Schellhorn, Kulturchefs des Landes. Die drei Förderprogramme "Wahre Landschaft", "Podium" und das Symposium "ORTung" fließen in das Festival "Supergau". Dafür stellt das Land Salzburg 480.000 Euro zur...

  • 05.11.19
Lokales
Verabschiedung des Christbaumes für die Bundeshauptstadt Wien in der Gemeinde Embach (Salzburg), heute, Sonntag.
5 Bilder

Lokales
Lend-Embach schickt seinen „Wiener“ Christbaum auf die Reise

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk hatte die Gemeinde Lend-Embach dieser Tage fürsorglich verpackt: Einen 32 Meter hohen Christbaum für den Wiener Rathausplatz. LEND-EMBACH. Heute, Sonntag, wurde die stolze Pinzgauer Fichte mit einem großen Dorffest verabschiedet und auf die 370 Kilometer lange Reise geschickt. Ganz Lend und Embach werden heute auf den Beinen sein – Vereine, Musikkapellen, Groß und Klein, Alt und Jung. Viele wollen dert 130 Jahre alten Fichte eine gute Fahrt...

  • 03.11.19
Lokales
Salzburger Schüler können mit ihrer Matura-Arbeit Geld gewinnen.

Für Schüler
Mit Matura-Arbeit den Landespreis gewinnen

Vorwissenschaftliche Arbeiten werden mit bis zu 500 Euro prämiert. Bis 10. April 2020 können Schüler ihre Matura-Arbeiten einreichen. SALZBURG. Salzburger Schüler können mit ihren Matura-Arbeiten Preise gewinnen. Im Fokus des Preises stehen zwei Kategorien:  „Demokratiepolitische Bildung. Salzburger Gegenwarts- und Zukunftsfragen“ „Geschichte und LandeskundeDazu können Schüler ihre vorwissenschaftlichen Arbeiten einreichen. Die Preise sind jeweils mit 500 Euro (1. Platz), 300 Euro (2....

  • 02.11.19
Wirtschaft
Beim Spatenstich in Neumarkt: Thomas Maierhofer (Salzburg Wohnbau), die beiden Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik und Christian Struber, Wohnbau-Landesrätin Andrea Klambauer, Bürgermeister Adi Rieger und Lukas Dürr (Salzburg Wohnbau).

Salzburg Wohnbau
Spatenstich für Wohnungen in Neumarkt

In Neumarkt am Wallersee beginnt der zweite Bauabschnitt für weitere Wohnungen der Salzburg Wohnbau. NEUMARKT. Heute Vormittag erfolgte der Baustart für ein weiteres Wohnbauprojekt der Salzburg Wohnbau in Neumarkt am Wallersee, das zentrumsnah in der Faßbinderstraße realisiert wird. Zweiter Bauabschnitt Bereits im Mai wurden dort 24 Wohnungen an die Bewohner übergeben. Nun folgt der 2. Bauabschnitt, bei dem weitere 19 Wohnungen im bewährten Mix aus Eigentum und Mietkauf auf einer...

  • 29.10.19
Lokales
Landeshauptmann Wilfried Haslauer (links) und Gemeindeverbandspräsident Günther Mitterer (rechts) bei der Überreichung der Auszeichnung an Christian Möller aus Henndorf.
9 Bilder

Auszeichnung
Flachgauer für die Gemeinden im Einsatz

Festakt des Landes Salzburg zur Auszeichnung für Gemeindeverdienste in der Salzburger Residenz. FLACHGAU. Für ihr langjähriges kommunalpolitisches Wirken wurden 67 aktive und aus den Salzburger Gemeindevertretungen ausgeschiedene Mandatare in der Salzburger Residenz geehrt. Vorbilder Als „äußeres Zeichen der Wertschätzung“ überreichte ihnen Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit Gemeindeverbandspräsident Günther Mitterer die Medaille für Verdienste um die Gemeinden und hob hervor, dass...

  • 29.10.19
Lokales
Ab sofort kann man die günstigen myRegio-Tickets im Vorverkauf online erwerben.

Öffi-Offensive
VIDEO: myRegio-Tickets starteten in Vorverkauf

Der Vorverkauf für die neuen myRegio-Tickets wurde gestartet. Die Tickets für den Flachgau werden in Zukunft viel günstiger. Mit einem Video dazu vom Land Salzburg. FLACHGAU. Um 365 Euro ein Jahr lang durch den gesamten Flachgau und um 595 Euro durch das ganze Land. Nun startet der Vorverkauf für die neuen myRegio-Jahreskarten, die dann ab Jahresbeginn 2020 gelten. Im Vergleich zu derzeit werden die neuen Jahreskarten für Bus und Bahn um bis zu 70 Prozent weniger kosten. Hat man zuvor noch...

  • 28.10.19
Lokales
Der Großvenediger, der höchste Berg im Pinzgau und im Land Salzburg.

Spannende Fakten
Von Spitzenreitern und Tiefpunkten in Salzburg

Im neuen Handbuch der Landesstatistik findet man interessante Fakten: zum Beispiel ist der Untersberg nicht der höchste Punkt im Flachgau, während St. Georgen der tiefste in ganz Salzburg ist. Noch viele andere spannende Daten über Einwohner, Naturschutz, ... stehen darin. SALZBURG. Dass der Großvenediger mit seinen 3.658 Metern der höchste Berg im Pinzgau und überhaupt im Bundesland ist, dürfte vielen bekannt sein. Dass im Bezirk Salzburg-Umgebung aber nicht der Untersberg diese...

  • 24.10.19
Lokales
Begeistert zeigen die Schüler ihr Wissen über die Standorte der Flachgauer Gemeinden.
16 Bilder

Volksschule Hallwang
VIDEO: Salzburg mit Satellitenkarte begreifen

Die Hallwanger Volksschüler lernen mit einer riesigen Satellitenkarte das ganze Land Salzburg kennen. HALLWANG. Die Volksschule Hallwang startete als erste Gemeinde im Flachgau mit dem Lehrmittel "Salzburg begreifen". Dabei handelt es sich um eine 16 Quadratmeter große Satellitenlandkarte von ganz Salzburg. Spielerisch verstehen "Jetzt gehen alle in den Flachgau", sagt Lehrerin Gabi Klinger zu den Schülern, welche sich alle schnell innerhalb der Grenze des Flachgaus auf die riesige Karte...

  • 22.10.19
Wirtschaft
Die neue Abwasserleitung wird mit einem Bagger hochgehoben und in den Fuschlsee hineingeschoben.
13 Bilder

Video
Abwasserleitung auf dem Grund des Fuschlsees

Die neue und zweite Abwasserleitung durch den Fuschlsee wird gerade vom Reinhalteverband Fuschlsee-Thaglau verlegt. FUSCHL. Durch den Fuschlsee wird derzeit eine neue, zweite Seedruckleitung verlegt – eine wichtige Maßnahme für die Reinheit des Gewässers und um die Abwasserentsorgung des Reinhalteverbandes Fuschlsee-Thalgau (RHV F.-Th.) in der Region für die Zukunft noch sicherer zu machen. Zur Zeit schwimmt der lange schwarze Schlauch an der Wasseroberfläche und ist nur noch für kurze Zeit...

  • 22.10.19
Leute
Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeichnte heute Landesamtdirektor Sebastian Huber (im Bild mit Ehefrau Birgit) mit dem Ehrenzeichen des Landes Salzburg aus.

Ehrung
Ehrenzeichen des Landes für Radstädter

Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeichnete den gebürtigen Radstädter Sebastian Huber mit dem Ehrenzeichen des Landes aus und hob dabei dessen „hohe Verdienste um das Land Salzburg über viele Jahre hinweg und in mannigfältigen Funktionen als exzellente Führungskraft“ hervor. SALZBURG. Seit November 2015 ist Sebastian Huber in der höchsten Beamtenfunktion als Landesamtsdirektor und Vorstand des Amtes in der Landesregierung mit all ihren untergliederten Einrichtungen und...

  • 21.10.19
  •  1
Politik
"Alternative Antriebe sollen und werden uns dabei helfen, den Verkehr klimafreundlicher zu gestalten. Für das Verkehrsaufkommen und damit die Stauzeiten macht es aber keinen Unterschied, mit welchem Antrieb der Individualverkehr unterwegs ist", sagt Salzburgs Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

Verkehr und Klimaschutz
So soll der Verkehr schrittweise klimafreundlicher werden

Das Ziel des Landes Salzburg ist es den Personenkraftwagen-Verkehr klimafreundlicher zu gestalten; genau das sollte vor allem durch den forcierten Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel – dort, wo möglich – gelingen. Auch alternative Antriebe, wie die E-Mobilität, spielen dabei eine Rolle. SALZBURG. Es sei das Ziel des Landes Salzburg auch den Personenkraftwagen-Verkehr klimafreundlicher zu gestalten, wie uns im Büro des Salzburger Verkehrslandesrates, Stefan Schnöll, im Zusammenhang mit...

  • 18.10.19
Politik
Hochwasserschutz in Berndorf ist fertig, zwei Retentionsbecken schützen den Ort und vier weitere Gemeinden in Oberösterreich, im Bild Landesrat Josef Schwaiger und Bürgermeister Johann Stemeseder.

Berndorf
Das Wasser kennt keine Bundesländergrenze

Die Gemeinde Berndorf bekommt grenzenlosen Hochwasserschutz: Land Salzburg und Oberösterreich helfen zusammen.  BERNDORF. Der Flachgau und das Innviertel liegen nebeneinander, aber eine Bundesländergrenze teilt sie. Das hindert die Gemeinden nicht an einer intensiven Zusammenarbeit. Jüngstes Beispiel dafür ist der Hochwasserschutz für Berndorf – und für vier Gemeinden im benachbarten Oberösterreich.  1,85 Millionen verbaut „1,85 Millionen Euro wurden hier investiert, die Hauptpunkte des...

  • 17.10.19
Wirtschaft
LR Josef Schwaiger (Mitte) im Gespräch mit Emil Cencic (Flachgau), Franz Bogensperger (Lungau), Stefan Oberaigner (Pinzgau), Johann Mußbacher (Pongau), Kurt Heimer (Leiter der Landesstraßenverwaltung) und Bernhard Irnberger (künftiger Leiter der Landesstraßenverwaltung).

Tag der Straßenmeistereien
Sie halten 1.400 Kilometer Straßen in Schuss

Die Straßenmeistereien des Landes halten unsere Straßen in Schuss und bieten qualifizierte Arbeitsplätze in den Regionen. SALZBURG. Beim gemeinsamen Betriebsausflug bedankten sich Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und Personallandesrat Josef Schwaiger für die hervorragende Arbeit der Salzburger Straßenmeistereien. Insbesondere der vergangene Winter hat den Mitarbeitern in Salzburgs Straßenmeistereien viel abverlangt. Mit vollem Einsatz kämpften sie gegen die enormen Schneemengen auf den...

  • 16.10.19
Politik
Murtalbahn und Taurachbahn sind die Eisenbahn-Angebote, die es im Lungau gibt.
2 Bilder

Öffentlicher Verkehr
Was das Land Salzburg für Lungaus Eisenbahnstruktur tut

Von Seiten des Landes Salzburg unterstützt man die vorhandene Eisenbahnstruktur im Lungau, wie der ÖVP-Landtagsklub heute in Erinnerung rief. Murtalbahn und Taurachbahn seien wichtige Angebote für die Region. LUNGAU. "Die Murtalbahn als Einrichtung des öffentlichen Verkehrs und die Taurachbahn, die vor allem als touristische Attraktion gilt, sind wichtige Infrastrukturangebote für den Lungau, die vom Land Salzburg auch entsprechend unterstützt werden", sagt der Lungauer...

  • 15.10.19
  •  1
  •  1
Politik
Michaela Petz-Michez begrüßte Sebastian Schwap und Brigitta Pallauf im Verbindungsbüro Salzburg.
2 Bilder

Video & Umfrage
Salzburger Schüler begleitete Politikerin nach Brüssel

Der 16-jährige Salzburger Sebastian Schwap lernte mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf die Europäische Union von innen kennen, nachdem er sein Wissen beim Europaquiz gezeigt hatte. SALZBURG/BRÜSSEL. Der 16-jährige Sebastian Schwap vom Bundesrealgymnasium (BRG) Salzburg begleitete Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf drei Tage in Brüssel. Diese Reise hatte der Salzburger beim Europaquiz der Salzburger Schulen gewonnen, wo er sein Wissen über die Europäische Union (EU) unter Beweis...

  • 14.10.19
  •  1
Lokales
Wölfe sind streng geschützte Großraubtiere. Wegen ihrer steigenden Anzahl steht eine kontrollierte, streng geregelte Jagd zur Debatte.
3 Bilder

Diskussion
Geregelte Wolfsjagd wird europaweit möglich

Salzburg beteiligt sich an den Lösungsansätzen zum Wolfsmanagement in Europa. Um mit der ansteigenden Wolfpopulation in Europa richtig umzugehen, wird auch eine streng kontrollierte Jagd besprochen, welche nun in der Europäischen Union möglich ist. SALZBURG/BRÜSSEL. Wie soll man mit der wachsenden Wolfpopulation in Europa umgehen? Auch der alpine landwirtschaftliche Raum Salzburgs ist von Schäden betroffen. Für David Scallan vom Europäischen Jagd- und Erhaltungsverband (FACE) ist...

  • 14.10.19
Wirtschaft
Hubert Palfinger erhielt das Landesverdienstzeichen.

Großes Verdienstzeichen des Landes
Von Salzburg aus an die Weltspitze

BERGHEIM, SALZBURG.  Hubert Palfinger ist seit mittlerweile 30 Jahre im Familienunternehmen beschäftigt und seit 2013 Aufsichtsratsvorsitzender der Palfinger AG. In Würdigung seiner besonderen unternehmerischen Leistungen überreichte ihm Landeshauptmann Wilfried Haslauer das Große Verdienstzeichen des Landes. „Kaum ein anderer als er kennt diesen Salzburger Leitbetrieb von der Pike auf und hat ihn zu dem gemacht, was er heute ist: ein Weltmarktführer“, so der...

  • 09.10.19
Gesundheit
SGKK-Obmann Thom Kinberger und Gesundheitslandesrat Christian Stöckl (vorne) sprechen mit Kindergarten-Kindern aus Salzburg über die richtige Zahnpflege und zeigen vor, wie ́s geht.

Zahngesundheit
"Bitte lächeln" – Start der Info-Kampagne für mehr gesunde Kinderzähne

Die meisten Kinder essen gerne Süßes. Und in vielen Lebensmitteln und Getränken ist Zucker enthalten. Ohne eine gute Zahnpflege sieht es daher bald schlecht aus mit dem süßen Kinderlächeln. Unter dem Titel „Bitte lächeln!“ starten das Land Salzburg und die Salzburger Krankenversicherungsträger heute eine Info-Kampagne zur Förderung gesunder Kinderzähne. Im Zentrum stehen zwei Dinge: Erstens die richtige, tägliche Zahnpflege zu Hause und zweitens die Unterstützung und Stärkung der Eltern in...

  • 08.10.19
Politik
Landeshauptmann Wilfried Haslauer (l.) und Josef Schwaiger, Landesrat für Landwirtschaft, Jagd, Personal und Raumordnung.

Politik
Landesbehörde übersiedelt nach Hallein

Zukünftig wird das Amt der Landesregierung neue Dienststellen in die Regionen verlagern, eine davon wird sich in Hallein ansiedeln. SALZBURG/HALLEIN. In Tamsweg wird künftig das Landesabgabenamt, in Zell am See die Landesforstdirektion, in Hallein die Referate Gemeindeaufsicht und Gemeindepersonal und in St. Johann im Pongau Teile der Lebensmittelaufsicht aufgebaut. Zudem wird auch die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung nach Seekirchen übersiedeln. "Aus heutiger Sicht werden rund 13...

  • 08.10.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.