Coronavirus in Salzburg
"Schwerer Verlauf macht nicht vor Jungen halt"

Richard Greil, Leiter des Covid-19-Krisenstabs im Uniklinikum Salzburg.
3Bilder
  • Richard Greil, Leiter des Covid-19-Krisenstabs im Uniklinikum Salzburg.
  • Foto: Land Salzburg/Neumayr/Leoopold
  • hochgeladen von Julia Hettegger

"Das Durchschnittsalter der Corona-Patienten, die aktuell in Salzburg beatmet werden, liegt bei 59 Jahren", betont Professor Greil. Das bedeutet, dass sich auch jüngere Menschen an die Ausgangsbeschränkungen und Verhaltensregeln halten sollten. 

SALZBURG. Das sind die Corona-Zahlen des 2. April (13 Uhr), ausgegeben vom Landesmedienzentrum: Aktuell sind 1.012 Personen in Salzburg positiv auf Corona getestet, 867 davon halten sich in Salzburg auf. Das sind um 44 Neuinfizierte mehr als gestern zur selben Zeit. Wir freuen uns über 133 genesene und betrauern zwölf verstorbene Patienten im Land. 

Verdoppelungszeit deutlich gestiegen

Die Verdoppelungszeit liegt derzeit im Bundesland bei 12,5 Tagen – ein erfreulicher Wert, lag dieser am vergangenen Wochenende noch bei vier bis fünf Tagen. Die Anzahl der durchgeführten Tests hat sich mittlerweile an Wochentagen bei etwas unter 500 eingependelt (gestern 465 Abstriche). Mit dieser Anzahl haben man aktuell keine Materialproblem, heißt es vom Land Salzburg. 

Corona Virus Statistik Bezirke Salzburg Infektionen pro 100.000 Einwohner (erstellt am 02.04.2020)
  • Corona Virus Statistik Bezirke Salzburg Infektionen pro 100.000 Einwohner (erstellt am 02.04.2020)
  • Foto: Grafik: Land Salzburg/Landesstatistik
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Durchschnittsalter bei Beatmungen liegt bei 59 Jahren

Die Verbesserung bei den Zahlen bedeute allerdings nicht, dass das Schwierigste überstanden sei, warnt Richard Greil, Leiter des Covid-19-Krisenstabs im Uniklinikum Salzburg. "Es ist schwer zu sagen, ob weniger Menschen krank sind, oder, ob sich weniger Menschen testen lassen wollen." Häufig habe man den Eindruck die Menschen wollen sich nicht testen lassen, weil sie die Konsequenzen für sich selbst bei einem positiven Testergebnis befürchten. Es sei aber nach wie vor wichtig, sich bei Symptomen testen zu lassen, denn schwere Krankheitsverläufe würden auch vor jüngeren Menschen nicht halt machen. "Das Durchschnittsalter der Patienten, die aktuell in Salzburg beatmet werden, liegt bei 59 Jahren", betont Professor Greil.

Corona Virus Infektionen nach Alter (Stand: 29.03.2020). Diese Grafik lässt keinen Schluss auf die Schwere der Krankheitsverläufe zu.
  • Corona Virus Infektionen nach Alter (Stand: 29.03.2020). Diese Grafik lässt keinen Schluss auf die Schwere der Krankheitsverläufe zu.
  • Foto: Grafik: Land Salzburg
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Auslastung der Bettenzahl 

Aktuell liegt die Auslastung Betten im Normalbereich in Salzburg bei 26 Prozent, bei den  Intensivbetten für Corona-Patienten mit 14 Fällen bei 9,9 Prozent.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen