Musikalische Zeitreise mit Wolfgang Ambros

31Bilder

LAAKIRCHEN. Er gehört unbestritten zu den Legenden der österreichischen Musikszene. Wolfgang Ambros gastierte – präsentiert von der BezirksRundschau – „unplugged“ und ganz „pur“ im Alfa Steyrermühl.

Er ist 65, gezeichnet von einer schweren Rückenoperation, in manchem etwas nachdenklicher, aber trotzdem noch ein Zugpferd: Im ausverkauften Alfa in Steyrermühl präsentierte Wolfgang Ambros eine musikalische Zeitreise durch mehrere Jahrzehnte. Zusammen mit Keyboarder Günter Dzikowski und Bassist Roland Vogl ließ er viele Hits (seine Titel haben ja schon Eingang ins allgemeine österreichische Kulturgut gefunden), aber auch weniger bekannte Lieder wiederauferstehen.

Da sinnierte der Meister über Liebe, Freundschaft und Gut und Böse, nahm Anleihen an Tom Waits, Danzer und Prokopetz und sang und spielte sich fast drei Stunden (!) quer durch sein umfassendes Liedrepertoire. Keine große Show, sondern Reduktion auf das Wesentliche. Keine einstudierten Gags, sondern zwischendurch Erzählungen frei von der Leber weg. Das Publikum reagierte begeistert - schließlich erlebt man „seinen“ Star nicht alle Tage so nahe.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.