WKO Gmunden gratulierte zum 80. Geburtstag

Robert Oberfrank (Bezirksstellenleiter WKO Gmunden), Martin Ettinger (Bezirksstellenobmann WKO Gmunden), Dorothea Frauscher, Gottfried Schrabacher, Johann Frauscher, Bürgermeister Stefan Krapf
  • Robert Oberfrank (Bezirksstellenleiter WKO Gmunden), Martin Ettinger (Bezirksstellenobmann WKO Gmunden), Dorothea Frauscher, Gottfried Schrabacher, Johann Frauscher, Bürgermeister Stefan Krapf
  • Foto: WKO Gmunden
  • hochgeladen von Kerstin Müller

Bürgermeister Stefan Krapf, Martin Ettinger (WKO-Bezirksstellenobmann), Gottfried Schrabacher (Bezirksstellenobmann von 2002 – 2015) und Robert Oberfrank (Bezirksstellenleiter) nahmen die Gelegenheit zum Anlass, Johann Frauscher zum 80igsten Geburtstag die allerbesten Wünsche zu übermitteln.

GMUNDEN. Frauscher war seit 1980 in der Fachgruppe des allgemeinen Gewerbes tätig und 1985 auch Mitglied im Bezirksstellenausschuss. In seiner Funktionsperiode 1990 – 2000 als Obmann der WKO Bezirksstelle Gmunden investierte er viel Herz und Zeit in die Planung des Neubaus der Bezirksstelle. Diese hat sich heute zu einem überaus beliebten Zentrum der Wirtschaft im Bezirk entwickelt. Somit wurde der Grundstein für eine umfangreiche Aus- und Weiterbildung gelegt, aktuell mit rund 600 Kursen und 6000 Kursteilnehmer. Zwei weitere regionale Impulse waren die Gründung der Technologiezentren Gmunden und Bad Ischl. Derzeit sind im TechnoZ insgesamt 53 Firmen mit 143 Mitarbeiter beheimatet. Der Zubau des Technologiezentrum Gmunden steht unmittelbar vor der Eröffnung. Damit wird das Gebäude in Gmunden auf rund 1.500 m2 Betriebsfläche erweitert. Neben all diesen Tätigkeiten war er auch noch von Mai 1984 – 2003 Vizebürgermeister der Stadt Gmunden. Sein Naturell, seine Freundlichkeit sowie die Offenheit auf Menschen zugehen zu können, half ihm in seinen Funktionen besonders. Noch heute ist er sehr beliebt und bei den Gmundnern gut bekannt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen