Freiwillige Feuerwehr Kirchham
54 Einsätze und 18.507 Stunden im Jahr 2019 geleistet

Kommandant Bernhard Hutterer, Vize-Bgm. Ingo Dörflinger, die neuen Feuerwehrmänner Florian Holzleithner, Lorenz Radner und Rene Neustifter sowie Abschnittskommandant Thomas Dreiblmeier.
  • Kommandant Bernhard Hutterer, Vize-Bgm. Ingo Dörflinger, die neuen Feuerwehrmänner Florian Holzleithner, Lorenz Radner und Rene Neustifter sowie Abschnittskommandant Thomas Dreiblmeier.
  • Foto: FF Kirchham
  • hochgeladen von Kerstin Müller

KIRCHHAM. Unter großer Beteiligung der 102 Mitglieder (67 Aktive, 14 Reservisten und 21 Jugendgruppe) fand die 125. Jahresvollversammlung der FF Kirchham im Gasthaus Pöll stand. Kommandant Ing. Bernhard Hutterer präsentierte einen umfassenden Leistungsbericht, in dem er besonders auf den neu errichteten Zubau verwies. Dank der perfekten Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem großen Einsatz vieler Kameraden konnte der unterkellerte Lagerraum für Katastrophenschutz bereits nach viermonatiger Bauzeit bezogen werden.
In Summe weniger, aber dafür mehr Brandeinsätze!
Insgesamt wurde im Jahr 2019 mit 54 Einsätzen etwas weniger als im Vorjahr absolviert, dafür musste man zu sechs Brandeinsätzen ausrücken. Insgesamt waren die Kirchhamer Florianijünger 18.507 Stunden ehrenamtlich für Feuerwehrtätigkeiten aktiv. Viele Stunden wurde im Berichtsjahr für die Arbeit mit der Jugendgruppe aufgewendet und so freute sich Kommandant Hutterer besonders, dass er Lorenz Radner zum absolvierten Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold gratulieren durfte. Die intensive Jugendarbeit macht sich aber auch bezahlt, denn so konnten wieder drei neue Mitglieder in den Aktivstand aufgenommen werden. Bereits seit 50 Jahren versieht der langjährige Zeugwart Johann Kronberger seinen Dienst bei der FF Kirchham und wurde dafür vom Land OÖ geehrt wie von der Versammlung mit großem Applaus bedankt.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen