Zehn abwechlungsreiche Ausflugstipps
Das Salzkammergut hat vieles zu bieten

Die Gäste genießen ihr Frühstück auf einem Frauscher-Mietboot von Dominik Huber (m.)
20Bilder
  • Die Gäste genießen ihr Frühstück auf einem Frauscher-Mietboot von Dominik Huber (m.)
  • Foto: Dominik Huber
  • hochgeladen von Stefanie Habsburg-Halbgebauer

SALZKAMMERGUT. In der Region Salzkammergut gibt es für Jung und Alt vieles zu erleben. Die BezirksRundschau hat sich für Ihre Leser zehn Dinge überlegt, die man diesen Sommer nicht verpassen soll. Das Programm reicht von Kultur, Kulinarik bis hin zu Freizeitangeboten in der Natur.

Frühstücken am Boot

An der Esplanade Gmunden am Traunsee erwarten die Gäste eine Auswahl an Mietbooten vom Bootsvermieter Dominik Huber. Von Tretboot, Elektroboot bis hin zum luxuriösen Frauscher 650 Alassio ist für die ganz Familie etwas dabei. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit ein Frühstück oder eine Jause bei einer Bootsfahrt am See zu genießen. Mietboot mit Frühstück kann man Online buchen unter: bootsvermietung-gmunden.at

"Mythos Traunstein" im Seeschloss

Die Ausstellung bringt den Besuchern die bewegte Alpingeschichte des Traunsteins im Seeschloss Ort in Gmunden näher. Historisches Fotomaterial wie vom Bau der Naturfreundehütte, die Ausrüstung der Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner oder das einzige Exemplar eines ausgestopften "Wolpertingers" sind in der Präsentation zu bestaunen.
mythostraunstein.at/die-ausstellung-zum-berg

Gassseltropfsteinhöhle Ebensee

Die schönste Tröpfsteinhöhle der nördlichen Kalkalpen ist bekannt für ihre reichen Tropfsteinvorkommen. Vom Ortsteil Rindbach führt ein gut markierter Weg durch das Rindbachtal, vorbei am Rindbach Wasserfall bis zur in 1.226 m Höhe befindlichen Höhle, die nach etwa 2 3/4 Stunden Gehzeit erreicht. Voranmeldung für Höhlenführung notwendig.
gasselhoehle.at/

Waldschule Almtal erleben

Den Wald mit allen Sinnen zu entdecken, ermöglicht Förster Fritz Wolf im Almtal. Der zertifizierte Waldpädagoge, Sensenmählehrer, Natur-, Landschafts- und Almführer gewährt Einblicke in die hohe Kunst der Waldbewirtschaftung. Führungen für ein unvergessliches Naturerlebnis für Familien, Erwachsene und Firmen bei Voranmeldung jederzeit möglich.
waldschulealmtal.jimdofree.com

Bogenschießen in Gmunden

Hinter dem Gasthaus Hoisn beginnt die Strecke für das Bogenschießen und verläuft durch ein nahezu unberührtes Waldstück. Vorbei an kleinen Bächen, bietet das teilweise bergige Gelände originelle Abschusspositionen. Der Parcours ist 365 Tage im Jahr für Jung und Alt begehbar. Die eigene Ausrüstung ist mitzubringen.
bsv-salzkammergut.at

Bratlfahrt mit der Traunseetram

Ein besonderer Tipp ist es mit der Traunseetram von Gmunden oder von Vorchdorf durch die nach Kirchham zu fahren und beim „Bratlwirt“ Hausmannskost vom Feinsten zu genießen. Anmeldung von Montag bis Freitag am Bahnhof Vorchdorf. An Wochenenden und Feiertagen bitte um Anmeldung direkt beim Gasthof Pöll oder Gasthaus Bauer in Kirchham. Im Zug sind Mund- und Nasenschutz sowie der Sicherheitsabstand einzuhalten.
stern-verkehr.at/portfolio/bratlzug-auf-der-traunseetram

Für Surfer die perfekte Welle

Die River Wave in Ebensee ist die größte künstliche, stehende Flusswelle Europas. Dort kann man surfen wie am Meer. Je nach Witterung, ist die Anlage ganzjährig in Betrieb. Jeder kann dort surfen, Voraussetzung ist nur, dass man schwimmen kann. Wer keine eigene Surfausrüstung hat, kann sich vor Ort eine ausleihen.
theriverwave.com

Süsse Tour durch Bad Ischl

Bad Ischl bietet neben Kultur süsse Spezialitäten. Ein beliebter Treffpunkt ist Giovannis Eissalon. Das Eis wird täglich frisch zubereitet und die Milch kommt aus der Region. Eine kulinarische Besonderheit ist der Zaunerstollen von der Konditorei Zauner. Süsses hat hier Tradition, die Konditorei war ehemals k.u.k. Hoflieferant und Hofzuckerbäcker.
eis-giovanni.at
zauner.at

„Skywalk“ Hallstatt

Hallstatt als Weltkulturerbe ist für die ganze Familie ein besonders Ausflugziel. Ein spektakuläres Erlebnis ist die Aussichtsplattform „Welterbeblick“ auf dem Salzberg. Ein bisschen Nervenkitzel gehört dazu, wenn man sich 350 Meter über den Dächern von Hallstatt befindet. Der Blick über den glasklaren Hallstättersee ist überwältigend.
hallstatt.net/ueber-hallstatt/sehenswertes

Der Indianer im Fels

Ein Glücksplatz erwartet einen auf der Wanderung von der Goisererhütte zum Gipfelkreuz am Hohen Kalmberg. Kurz bevor man den Gipfel erreicht hat, kann man die außergewöhnliche Felsformation, die dem Kopf eines Indianerhäuptlings verblüffend ähnelt, bestaunen. Ein paar Meter weiter sind eine atemberaubende Aussicht auf das Gosautal garantiert.
dachstein.salzkammergut.at/oesterreich-poi/detail/430010286/gluecksplatz-indianerkopf

Autor:

Stefanie Habsburg-Halbgebauer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen