Ein besonderer Tag der Junggebliebenen.

12Bilder

Wie alle Jahre waren auch am Donnerstag 24.10.2019 die Junggebliebenen des Pensionistenverbandes Ortsgruppe Gschwandt am Zug. Mit einer gemeinsamen Messfeier, gestaltet von Pfarrer Alois KAINBERGER begann der Tag der Junggebliebenen. Bei der Messe wurde auch an die im vergangenen Jahr verstorbenen 5 Mitglieder gedacht und für sie eine Kerze am Altar angezündet. Schöne Worte der Dankbarkeit fanden Regina VIERTBAUER bei der Lesung, Gerti ASCHAUER bei den Fürbitten und Pfarrer Alois KAINBERGER bei seinen Ausführungen.
Im Anschluss ging es dann Nach St. Konrad in`s Gasthaus SILBERMAIR, wo bereits Rudi ASAMER mit seiner Steirischen wartete und die gemeinsame Feier zum Tag der Junggebliebenen musikalisch begleitete. Nach dem Mittagessen wurden die Geburtstagskinder durch den Vorsitzenden Kurt VIERTBAUER aufgerufen und mit einem Glas Sekt angestossen. Es war wieder ein schöner gemeinsamer Tag, der wie immer mit Freude und Geselligkeit gefeiert wurde. Ein wunderschöner Sonnenuntergang machte den Tag noch dazu unvergessen.
Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen