Boxsack und Tik-Tok-Station
Erneuerungen im Youz Jugendzentrum Bad Ischl

Die Jugendlichen vor der Tik-Tok-Station.
  • Die Jugendlichen vor der Tik-Tok-Station.
  • Foto: Youz
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. In den Räumlichkeiten des Youz Jugendzentrums Bad Ischl wird Jugendlichen ab sofort ein Standboxsack zur Verfügung gestellt. Aus einer sozialpädagogischen Perspektive können durch das Boxen Frust, überflüssige Energie und Aggression kanalisiert und verarbeitet werden. Zusätzlich werden Jugendliche zum Sport animiert und können ihren eigenen Körper besser wahrnehmen. Dies kann zu einer gesünderen Lebensweise beitragen. Der Boxstand wird immer von den Jugendbetreuerinnen beaufsichtigt und darf auch nur mit Boxhandschuhen benutzt werden. Die Burschen wünschten sich die Anschaffung dieses Sportgerätes, die das Youz Jugendzentrum gemeinsam mit der gesunden Gemeinde Bad Ischl umsetzen und ermöglichen konnte.

Richtig in Szene setzen

Für die Mädchen wurde im 1. Stock eine Tik-Tok-Station errichtet. Diese besteht aus einer Spiegelwand, einer Lampe und einer Handyhalterung, die jederzeit von den Jugendlichen benutzt werden kann. Mit einer privaten Spende wurden hierfür die finanziellen Mittel sicher gestellt. Die Arbeiten für diese Station wurden von den Jugendlichen selbst übernommen, die somit die Betreuerinnen tatkräftig unterstützten und ihr Können und Wissen einbringen konnten.

Das Jugendzentrum hat jeden Mittwoch und Donnerstag von 12 bis 20 Uhr sowie Freitag und Samstag von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren können die neuen Stationen jederzeit ausprobieren und sind herzlich willkommen.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen