Gleichenfeier des neuen adeo-Hotels in Gosau

Tourismusreferent LH-Stv. Michael Strugl mit Hermann Maier, Rainer Schönfelder und Bürgermeister Friedrich Posch bei der Gleichenfeier für das neue adeo Alpin Hotel Dachstein.
10Bilder
  • Tourismusreferent LH-Stv. Michael Strugl mit Hermann Maier, Rainer Schönfelder und Bürgermeister Friedrich Posch bei der Gleichenfeier für das neue adeo Alpin Hotel Dachstein.
  • Foto: ADEO/Hörmandinger
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GOSAU. Im vergangenen Herbst fand der Spatenstich statt, nun konnte LH-Stv. Michael Strugl gemeinsam mit Hermann Maier und Rainer Schönfelder bereits die Dachgleiche des adeo Alpin Hotels Dachstein der beiden ehemaligen Skistars in Gosau feiern. „Ein wichtiger touristischer Impuls für das gesamte innere Salzkammergut nimmt damit Gestalt an“, zeigte sich Strugl im Rahmen der Feier erfreut. Das Hotel sei aber nicht nur im Hinblick auf eine weitere Ergänzung des touristischen Angebots ein wertvoller Beitrag für die gesamte Region, sondern auch ein wichtiger Faktor für die regionale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt: „20 bis 25 neue Arbeitsplätze werden durch das neue Hotel von Hermann Maier und Rainer Schönfelder entstehen“, unterstrich Strugl. Das neue Hotel soll Mitte Dezember 2017 eröffnet werden. Nach dem bereits erfolgreichen Start des Hotels Dachsteinkönigs werde das adeo-Hotel das Bettenangebot im Salzkammergut zusätzlich erweitern, noch dazu im Ganzjahresbetrieb.

Angebot für Familien und Sportler

Das Angebot des neuen Hotels mit 204 Betten in 102 Zimmern im 3- bis 4-Stern-Bereich richtet sich vor allem an Familien, Sportler und sportlich Aktive sowie an Seminargäste. Ein weiterer Schwerpunkt soll auch der Hallstatt-Tourismus sein. „Mit unserem Hotel wollen wir insbesondere Familien einen leistbaren Urlaub in Österreich ermöglichen“, erklärten die Initiatoren Hermann Maier und Rainer Schönfelder. Das adeo ALPIN Hotel Dachstein ist bereits ihr drittes Hotel nach Projekten in St. Johann in Tirol und Zederhaus in Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen