Stressiges Wochenende für Bergrettung Bad Goisern

Auch per Hubschrauber mussten die Bergretter am Wochenende im inneren Salzkammergut ausrücken.
5Bilder
  • Auch per Hubschrauber mussten die Bergretter am Wochenende im inneren Salzkammergut ausrücken.
  • Foto: BRD Bad Goisern
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD GOISERN. Neben Sicherungsposten und einigen Einsätzen im Zuge der Salzkammergut MTB-Trophy wurde das Team der Bergrettung Bad Goisern rund um Einsatzleiter Christian Gangl am Wochenende noch zu zwei Wanderunfällen im Gebiet Hütteneck angefordert.

Auf der sogenannten Zwerchwand stürzte ein 68-jähriger Teilnehmer einer Wandergruppe aus Wien und zog sich dabei eine schwere Knöchelverletzung zu. Da der Unfallort in sehr abgelegenem Gebiet lag, wurde ein Notarzthubschrauber angefordert, um bestmögliche Versorgung des Verunfallten zu gewährleisten. Die Bergung und Versorgung wurde von der Hütteneckalm aus mit dem Notarzthubschrauber C14 durchgeführt. Etwa zwei Stunden später wurde die Einsatztruppe zu einem weiteren Wanderunfall angefordert: Ein Pensionist aus Bad Goisern stürzte am Wanderweg im Bereich der Zwerchwand so unglücklich, dass er geborgen werden musste.

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.