Vollversammlung
Tourismusverband Strobl zog Bilanz

Vorstand und Team des Tourismusverbandes Strobl mit Bürgermeister Josef Weikinger.
  • Vorstand und Team des Tourismusverbandes Strobl mit Bürgermeister Josef Weikinger.
  • Foto: TVB Strobl
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

STROBL. Der Tourismusverband Strobl lud am 15. April zur jährlichen Vollversammlung in das Hotel Bergrose ein. Obmann Ferdinand Laimer durfte dazu unter anderem Bürgermeister Josef Weikinger sowie die neu gewählten Gemeinderäte Harald Humer und Philipp Schobesberger herzlich begrüßen. In seinem Bericht ließ er das abgelaufene Jahr Revue passieren und berichtete über die zahlreichen Investitionen in die Infrastruktur sowie Marketingmaßnahmen. Projekte, wie die Verbreiterung & Beleuchtung des Vocknerweges, die neue Ortseinfahrtstafel, Erweiterung der Wanderwegebeschilderung sowie neue „Gschmohplatzl“-Bänke direkt am See, uvm. wurden vom Tourismusverband Strobl im vergangenen Jahr erfolgreich umgesetzt. Er gab zudem eine Vorschau auf das heurige Jahr, in dem wieder viele Projekte auf der Agenda des Tourismusverbandes stehen. Hervorzuheben sind die Beleuchtung des Bürgl- Panoramaweges nach St. Wolfgang sowie das Digitale-Informationssystem mit großen Outdoor Bildschirmen in St. Gilgen, St. Wolfgang und Strobl. Des Weiteren berichtete Obmann Ferdinand Laimer über die Aktivitäten innerhalb der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft (WTG) sowie der Salzkammergut Tourismus Marketinggesellschaft (STMG). Er nützte auch die Gelegenheit sich bei der Gemeinde Strobl und Bürgermeister Josef Weikinger sehr herzlich zu bedanken und betonte, dass ohne diese gute Zusammenarbeit viele dieser Vorhaben nicht möglich gewesen wären.

Herbstfest an der Strobler Seepromenade

Der neue Büroleiter Patrick De-Bettin bedankte sich beim Vorstand und beim gesamten Team für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den ersten Monaten. Er präsentierte der Vollversammlung die Veranstaltungs-Highlights 2019, die Statistik des abgelaufenen Tourismusjahres und das Budget 2019. Zusätzlich zu den bereits in den Vorjahren sehr gut etablierten Veranstaltungen, wird es im Zuge der Aktion „Herbstgenuss“, ein neues Herbstfest an der Strobler Seepromenade geben. Die Statistik des abgelaufenen Tourismusjahres wies wieder ein leichtes Plus von rund 2% zum Vorjahr auf, in Zahlen bedeutet das 207.265 Übernachtungen im vergangenen Jahr.

Tourismusbeiträge bleiben gleich

Finanzreferent Bernhard Resch stellte den Jahresabschluss 2018 dar und dieser wurde einstimmig von der Vollversammlung verabschiedet. Kassaprüfer Andreas Hörack betonte, dass die Finanzen im Tourismusverband Strobl sehr ordentlich geführt werden und empfahl die Entlastung der Organe für das Geschäftsjahr 2018. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Beibehaltung der Höhe der Tourismusbeiträge wurde von der Vollversammlung ebenso einstimmig angenommen.
Unter dem Tagesordnungspunkt Allfälliges berichtet der Geschäftsführer der Postalm Lifte, Linus Pilar, über die abgelaufene, erfolgreiche Wintersaison und informierte über den Stand der Dinge der geplanten Beschneiungsanlage. Bürgermeister Josef Weikinger bedankte sich abschließend für die tolle Zusammenarbeit und wünschte den Tourismusverantwortlichen eine erfolgreiche Saison.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen