Unternehmerinnen aus den Salzkammergut tankten „Frische Luft“

Renate Pöllmann trug auch Texte aus ihrem letzten Buch "Frische Luft" vor.
3Bilder
  • Renate Pöllmann trug auch Texte aus ihrem letzten Buch "Frische Luft" vor.
  • Foto: Ursula Bahr
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

STROBL Zu einem besonders humorvollen und lustigen Abend lud Frau in der Wirtschaft Gmunden ihre Unternehmerinnen in den Aigenraum in Strobl ein. Die bekannte Mundart Dichterin Renate Pöllmann gewährte einen tiefen und ungeschminkten Blick auf unsere Zeitgenossinnen

So beispielsweise die „Fini Tant“, die sich – gekleidet in Kleiderschürze und Kopftuch – noch am traditionellen Wählscheibentelefon mit ihren Freundinnen Gusti, Fanny und Renate über die regionalen Alltäglichkeiten unterhielt. Mit spitzer und kritischer Feder, vorgetragen in der Mundart des Salzkammergutes wurden die regionalen Gepflogenheiten inklusive Frauenbild mit Herz und Humor nachgezeichnet.
Rund 65 Besucher, darunter die Netzwerkerinnen aus Sankt Wolfgang in Begleitung von Bürgermeister Franz Eisl sowie Unternehmerinnen aus allen Teilen des Bezirks lauschten der unterhaltsamen Mundartdichterin, aus deren unter anderem letzten Buch „Frische Luft“, Texte zum Besten gegeben wurden.
Anschließend war wieder die Gelegenheit für die Frauen in der Wirtschaft Gmunden, sich gemütlich bei einem Imbiss auszutauschen und zu netzwerken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen