Friedrich Posch (SPÖ) zum Bürgermeister von Gosau gewählt

Friedrich Posch wurde von Bezirkshauptmann Alois Lanz zum Bürgermeister angelobt.
2Bilder

GOSAU. Mit großer Mehrheit wurde am Donnerstag, 8. Jänner, der Unternehmer und langjährige Gemeindevorstand Friedrich Posch zum Bürgermeister gewählt. Neun Stimmenthaltungen und eine Gegenstimme legen den Schluss nahe, dass alle SPÖ-Fraktionsmitglieder ihren Kandidaten gewählt haben, während die anderen Parteien sich in der Mehrzahl der Stimme enthielten. Die ÖVP-Fraktion hatte keinen Gegenkandidaten nominiert, die FPÖ konnte dies nicht aufgrund ihres geringen Stimmenanteils im Gemeinderat. Von beiden Fraktionen kam allerdings ein klares Bekenntnis zur Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Bürgermeister, gepaart mit Gratulationen zur erfolgreichen Wahl.

Seine große Wertschätzung für die Gosauer Bürgermeister, für den ausgeschiedenen Gerhard Gamsjäger ebenso wie für seinen Nachfolger, drückte Bezirkshauptmann Alois Lanz aus. Er war anwesend, um Friedrich Posch nach dessen erfolgreicher Wahl anzugeloben.

In seiner Antrittsrede wies Bürgermeister Posch darauf hin, dass er auf der erfolgreichen Arbeit seines Vorgängers aufbauen könne. Projekte im Bereich der Wirtschaftsförderung und der Betriebsansiedlung werde er eins zu eins übernehmen, wobei er dem anwesenden ausgeschiedenen Bürgermeister für dessen unermüdliches Wirken im Zusammenhang mit dem anstehenden großen Hotelneubau dankte.

Auch dessen Bemühungen im Bereich der Unterstützung der Familien werde er fortsetzen. Gosau sei ein besonders lebenswerter Teil des Salzkammerguts, dies gelte es immer wieder zu unterstreichen.

Der frischgebackene Bürgermeister ist gelernter Elektrotechniker und Absolvent einer HTL. Er hat in Gosau einen erfolgreichen Sicherheitstechnik-Betrieb gegründet und vor einigen Jahren den Mastertitel erworben. Schwer werde es ihm fallen, das Kommando bei der Freiwilligen Feuerwehr Gosau abzugeben, das er seit mehr als 30 Jahren innehatte. Aber die Nachfolge sei geregelt und die offizielle Übergabe werde in Kürze erfolgen.

Die erste Amtshandlung des neuen Bürgermeisters lag in der Angelobung einer neuen Gemeindevorständin. Helga Pomberger, Vorsitzende der SPÖ Gosau und Kinderfreunde-Obfrau, rückt auf den durch den Abgang von Gerhard Gamsjäger frei gewordenen Platz nach. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in sozialen Agenden und solchen der Kinder- und Familienförderung.

Friedrich Posch wurde von Bezirkshauptmann Alois Lanz zum Bürgermeister angelobt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen