Laakichner Paper-Girls dominieren "Hammerrunde"!

Zuspiel von Emma Dallinger
5Bilder

Bei der Toprunde in der 1. Bundesliga der Frauen nützen Laakirchens Faustballerinnen den Heimvorteil und besiegen den regierenden Meister Union Nußbach 3:1 und den FBC ABAU Linz Urfahr mit 3:0. Sieg und Niederlage für die Paper-Boys, die aber dennoch weiter von der Tabellenspitze lachen.
Laakirchens Damen lieferten sich mit den Kremstalerinnen einen hochklassigen Schlagabtausch.
Den Ausschlag gaben dann die unhaltbaren Netzangriffe von Carina Steindl, die die guten Zuspiele serienweise verwerten konnte. Mit 11:7, 11:9, 10:12 und 11:9 schafften die Paper-Girls den ersten Sieg gegen Nußbach“ ever“! Diesen Flow nahmen die Laakirchnerinnen auch in die Begegnung mit Urfahr mit. Die Linzerinnen konnten an diesem Tag nichts dagegensetzen und schlitterten in ein Debakel, machten in drei Sätzen nur 11 Punkte (11:2, 11:4, 11:5). Trainer Dietmar Wohlfahrt: „Ich freue mich besonders für meine Mädels, die ihre Trainingsleistungen nun auch im Wettkampf umsetzen konnten!“

Laakirchens Herren mussten sich zu Hause der DSG Hirschbach 2:3 geschlagen geben (11:4, 9:11, 10:12, 11:4, 9:11), besiegten aber dann den TUS Kremsmünster 2 mit 3:0 (11:9, 11:3, 13:11).

Damen treffen auf Nachzügler!

Am Sonntag, 10. Dezember (10.00) spielt ASKÖ Laakirchen Papier in Grieskirchen gegen den FBV Grieskirchen und Union Münzbach. Die Herren in der 2. Landesliga haben am Samstag (17.00) Heimvorteil, die Gäste kommen aus Inzersdorf und Braunau.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen