Riversurfer ermittelten in Ischl ihre Champions

Zahlreiche Riversurfer trafen sich zu Crown of the Traun in Bad Ischl, um ihre Champions zu ermitteln.
17Bilder
  • Zahlreiche Riversurfer trafen sich zu Crown of the Traun in Bad Ischl, um ihre Champions zu ermitteln.
  • Foto: Büro36
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

BAD ISCHL. Am 20. Mai 2018 fand an der Bad Ischler Traun die vierte Auflage des größten Riversurfcontets in Europa, dem „Crown of the Traun“, statt.

Bei bestem Wetter duellierten sich 50 der besten Flusssurfer Europas auf der Traun um den Titel des Kaisers und der Kaiserin der Traun und zeigten dabei den etwa 400 Zusehern, was an dieser Welle alles möglich ist. Unter den Teilnehmern fanden sich unter anderem der mehrfache Europameister Gerry Schlegel aus München, die österreichische Meisterin Eva Loach aus Salzburg und weitere Top-Surfer aus Europa. Nach einem intensiven Bewerb waren die „Locals“ dieses Jahr am Podium sehr stark vertreten. Der Sieg bei den Männern ging an den Ebenseer Max Neuböck und der zweite Platz an Martin Oberleitner aus Seewalchen. Bei den Frauen holte sich die Salzburgerin Christina Minimayr den Sieg. Die guten Trainingsbedingungen in Bad Ischl und die wachsende Szene im Salzkammergut haben sich heuer somit für die lokale Riversurfszene bezahlt gemacht.

Platzierungen bei „Crown of the Traun“

Männer:
1. Max Neuböck (Ebensee)
2. Martin Oberleitner (Seewalchen)
3. Lenny Weinhold (München)
4. Flori Kummer (München)
Frauen:
1. Christina Minimayr (Salzburg)
2. Laura Haustein (München)
3. Inka Minimayr (Salzburg)
4. Magdalena Ramsauer (Salzburg)

Autor:

Philipp Gratzer aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen