TC Bad Ischl: Tennis für die Region

3Bilder

BAD ISCHL. Tennis, der "weiße Sport für Gentlemen", der nur der Oberschicht vorbehalten ist. Früher war zwar vieles besser, aber zum Glück hat sich diese Ansicht in den letzten Jahrzenten gewandelt. Spätestens seit Musters Zeiten und allerspätestens seit dem Hype um Dominic Thiem erlebt " der Kampf um die gelbe Filzkugel" einen regelrechten Boom. Auch der Tennisclub Bad Ischl engagiert sich in den verschiedensten Facetten des Tennissportes.

Premiere für ÖM im Rollstuhltennis

Tina Pesendorfer, gebürtige Bad Ischlerin, sitzt seit zehn Jahren im Rollstuhl. Der Tennissport, den sie mit Tenniscoach Alex Bucewicz auch auf der Ischler Anlage trainiert, gibt ihr Kraft und Mut. Dieses Jahr wurden erstmals die Staatsmeisterschaften der Rollstuhltennisspieler im Salzkammergut ausgetragen – Pesendorfer erobert Silber. Neben dem Wettkampf-Tennis – die Herren und Damen spielen jeweils in der Landesliga – sind auch "Hobby-Events" wie Nostalgieturniere, wöchentliche Tennistreffs und gemeinsame Wanderungen wichtig für das Vereinsleben der über 300 Mitglieder. Ebenso ist auch die Jugendarbeit unerlässlich. "Wir haben mehr als 110 Jugend-Mitglieder", freut sich TAAB-Headcoach Bucewicz. "Viele spielen bei Turnieren und den Mannschaftsmeisterschaften mit." Jedes Jahr wird ein Sternchenturnier für die Tennisstars von morgen organisiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen