Zwei Niederlagen in Folge: Swans nach Feiertagen auf Formsuche

Friedrich steuerte im Match gegen die Kapfenberg Bulls 14 Punkte bei.
  • Friedrich steuerte im Match gegen die Kapfenberg Bulls 14 Punkte bei.
  • Foto: Kienesberger
  • hochgeladen von Philipp Gratzer

GMUNDEN. Der Swans-Motor ist im Neuen Jahr etwas ins Stocken geraten. Nach der 82:95-Niederlage in Traiskirchen mussten sich die Basket Swans Gmunden dem Titelfavorit Kapfenberg mit 67:90 geschlagen geben. Nach starken ersten fünf Minuten verloren Enis Murati und Co offensiv den Faden und kamen dadurch schon zur Halbzeit ins Hintertreffen. Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Swans ihren Rhythmus nicht mehr und so musste man sich den Steirern schlussendlich deutlich geschlagen geben. Lichtblick beim Spiel war die Rückkehr von Povilas Gaidys nach überstandener Knieverletzung und jene von Tilo Klette nach krankheitsbedingtem Ausfall in der Woche zuvor.

In Fürstenfeld soll erster Sieg im Jahr 2018 her

Für die Swans geht es zum Abschluss der ersten Hälfte der Hauptrunde kommenden Sonntag nach Fürstenfeld. Es gilt wieder in Form zu kommen und den ersten Sieg im Jahr 2018 einzufahren. Außerdem würde der erste Rang auch Vorteile für die Pic-Round im Cup Viertelfinale bringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen