Aktuelles aus Recht und Wirtschaft mit Weinverkostung

Robert Oberfrank (WKO Gmunden Bezirksstellenleiter), Andreas Enter (BNP Wirtschaftstreuhand), Manfred Zachhuber (Amtssachverständiger des Bezirksbauamtes Gmunden), Uta Pock (Volksbank Research), Rainer Nussbaumer (Regionalleiter Volksbank OÖ), Thomas Gaigg (BNP Wirtschaftstreuhand)
  • Robert Oberfrank (WKO Gmunden Bezirksstellenleiter), Andreas Enter (BNP Wirtschaftstreuhand), Manfred Zachhuber (Amtssachverständiger des Bezirksbauamtes Gmunden), Uta Pock (Volksbank Research), Rainer Nussbaumer (Regionalleiter Volksbank OÖ), Thomas Gaigg (BNP Wirtschaftstreuhand)
  • Foto: WKO Gmunden
  • hochgeladen von Kerstin Müller

GMUNDEN. Viel hat sich im Jahr 2017 getan und vor allem im Bereich Recht und Wirtschaft gibt es laufend Neuerungen. Um die Unternehmer auf den neuesten Stand zu bringen, lud die WKO Gmunden ihre Mitglieder zur Infoveranstaltung ein.
Wichtige Themen waren dabei Steuertipps zum Jahreswechsel, die Andreas Enter und Thomas Gaigg (BNP Wirtschaftstreuhand) ausführlich erklärt haben. Einen Ausblick auf Zinsen und Wirtschaft 2018 gab es von Uta Pock (Volksbank Research). Die Vereinfachung bei Betriebsanlagengenehmigungsverfahren hat Manfred Zachhuber (Amtssachverständiger des Bezirksbauamtes Gmunden) den Teilnehmern näher erläutert. Nach dem offiziellen Teil durfte ein gemütlicher Ausklang bei Buffet und gutem Wein nicht fehlen. Ihre Liebe zum Wein wurde Maria Muhr in die Wiege gelegt, welche sie an diesem Abend mit den Teilnehmern teilte. Mit über 30 Jahre Erfahrung und Kompetenz Ihres Vaters hat sie einen kleinen Auszug aus ihrer bestens sortierten Vinothek mitgebracht – ein Genusserlebnis mit allen Sinnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen