Kräftige Investition in das "Steinmaurer am See"

4Bilder

GMUNDEN. Die BezirksRundschau hat in der Ausgabe vom 7./8. Juni das "Wirtshaussterben" thematisiert. In diesem Zusammenhang wurde auch das Gasthaus Steinmaurer in Gmunden genannt. Inhaber Michael Mayr stellt dazu aber fest: "Wir wurden definitiv nicht 'Opfer des Wirtshaussterbens'. Wir haben uns ganz bewusst für die Schließung entschieden. Wir wollen uns zukünftig auf die Zimmervermietung und á la carte-Frühstück konzentrieren." Derzeit wird das Haus großzügig umgebaut. Auf das ehemalige Gasthaus wird aus Holz aufgestockt, um neue Betten zu schaffen. Die Räumlichkeiten werden barrierefrei und es wird ein Aufzug eingebaut. Dazu kommt ein Seminarraum und eine Hotel-Lounge-Bar. Im Areal der alten Nebengebäude entsteht ein dreigeschossiger Holzbau mit weiteren Gästezimmern sowie gehobene Longstay-Appartements, die ebenfalls durch Michael Mayr vermietet werden. Der Qualitätsstandard wird auf vier Sterne angehoben. "Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn es jetzt bald mit den Bauarbeiten losgeht, und wir dann sechs Monate später wieder neu eröffnen können."

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.