Millionenauftrag für Mayr

SCHARNSTEIN (red). Mayr Schulmöbel jubelt über seinen ersten abgeschlossenen Großauftrag in Luxemburg. „Unser Projektmanagement hat auch auf diese große Distanz reibungslos funktioniert“, freuen sich Franz-Josef Wiener und Maximilian Auinger, die Geschäftsführer von Mayr Schulmöbel. Das Unternehmen aus Scharnstein in Oberösterreich stattete in der „École européenne de Luxembourg 2 (Mamer)“ in Bertrange insgesamt 24 Säle und acht Vorbereitungsräume aus. Das Auftragsvolumen betrug 1,1 Millionen Euro.
„Mit der Ausstattung der Europäischen Schule Luxemburg 2 (Mamer) feierten wir gleich zwei Premieren“, berichten die Geschäftsführer von Mayr Schulmöbel Franz-Josef Wiener und Maximilian Auinger. Zum einen ist dieser Auftrag der größte Einzelauftrag der Firmengeschichte. Zum anderen zog der Marktführer in der österreichischen Schulmöbelbranche mit diesem Geschäft das erste Großprojekt in Luxemburg an Land. Der 1,1 Millionen Euro-Auftrag umfasste die Einrichtung von 24 Chemie-, Biologie- und Physiksälen sowie von acht Vorbereitungs- und Sammlungsräumen. „Geschaffen wurden insgesamt 720 Arbeits-bereiche mit einer Strom-, Wasser- und Gasversorgung für Schüler“, wissen Franz-Josef Wiener und Maximilian Auinger. Mayr Schulmöbel konnte sich gegen internationale Mitbewerber erfolgreich durchsetzen. Zugute kam dem Unternehmen aus Oberösterreich seine Kompetenz als Komplettanbieter im naturwissenschaftlichen Bereich mit langjähriger Erfahrung.

Perfektes Projektmanagement
Mayr Schulmöbel ist besonders stolz darauf, dass das Projektmanagement zwischen Scharnstein und Bertrange so perfekt funktionierte. „Es gab keine einzige Reklamation“, betonen die beiden Geschäftsführer. Sämtliche Kundenwünsche wurden zur vollsten Zufriedenheit erfüllt, alle Termine zeitgerecht eingehalten. Um eine perfekte Montage garantieren zu können, wurden fünf Mitarbeiter für das Montageteam an der Europäischen Schule Luxemburg 2 (Mamer) abgestellt.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2012
Der Großauftrag in Luxemburg wirkte sich auch positiv auf das Geschäftsjahr 2012 aus. Mayr Schulmöbel konnte das Jahr mit einem Umsatz von 20,3 Millionen Euro abschließen. Zu den Hauptmärkten des Unternehmens gehören Österreich, Süddeutschland und Südtirol. Mayr Schulmöbel war auch bei Projekten in der Schweiz, in den Niederlanden,
in Norwegen, Bosnien, Ungarn, Tschechien, Guatemala, Indonesien, Vietnam, im Libanon und in den Vereinigten Arabischen Emiraten beteiligt. Diese Aufträge kamen in Kooperation mit Partnerfirmen zustande.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.