03.11.2016, 09:47 Uhr

Guy de Maupassant im Mittelpunkt des vierten Literaturrufs in Bad Ischl

Heinz Oliver Karbus und Peter Wesenauer stellen Guy de Maupassant in den Mittelpunkt des Bad Ischler Literaturrufs. (Foto: Privat)

BAD ISCHL. Eine Literatur-Lesereihe für Bad Ischl von und mit Heinz Oliver Karbus und Peter Wesenauer endet am 17. November im Lehartheater Bad Ischl.

Vier Lesungen standen im heurigen Jahr auf dem Programm des "Literaturruf 06132". Der in Bad Ischl geborene und in Bayern lebende Schauspieler und Regisseur Heinz Oliver Karbus hat die Kulturinitiative “Literaturruf 06132” gegründet. Am Donnerstag, 17. 11., um 20 Uhr steht nun im Lehartheater Bad Ischl der letzte Abend in diesem Jahr auf dem Programm, in dessen Mittelpunkt Guy de Maupassant stehen wird. Diese Literatur-Lesereihe ist mit dem Anspruch gestartet, mit Lesungen im Lehártheater Bad Ischl die Literaturbegeisterung in Bad Ischl neu zu entfachen und auf das Werk herausragender Literaten aufmerksam zu machen. Die drei bisher stattgefundenen Leseabende erfreuten sich guten Zuspruchs beim Publikum.
Das Besondere dabei: Oliver Karbus arbeitet für diese Literaturreihe eng mit dem Theaterkomponisten Peter Wesenauer zusammen. So wird jeder Leseabend zu einem literarisch-musikalischen Dialog.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.