09.11.2016, 14:30 Uhr

Literatur goes Schule: Lesung der Rauriser Literaturpreis-Trägerin Hanna Sukare

Hanna Sukare liest am 21. November in den Tourismusschulen Bad Ischl. (Foto: Privat)

BAD ISCHL. Die Tourismusschulen Bad Ischl laden am Montag, 21. November, um 19 Uhr zu einer Lesung mit der aktuellen Preisträgerin des Rauriser Literaturpreises ein. Ihr Roman „Staubzunge“ hat einen starken Ischl-Bezug, spielt doch ein Teil dieser Familiengeschichte in der Stadt.

Das Buch lässt sich als Porträt des 20. Jahrhunderts lesen, dargestellt an drei Generationen einer Familie. Diese flüchtet Ende des 2. Weltkriegs aus dem Osten, landet in Bad Ischl, bevor sie nach Jahren weiterzieht. Die jüngste Generation steht mit ihren Problemen im Mittelpunkt der Handlung. Aus verschiedenen Erzählperspektiven entsteht ein vielschichtiges Bild einer verlorenen Generation. Krieg, Flucht, Gewalt (in der Erziehung), das schwierige Verhältnis zu den eigenen Eltern – das sind nur einige der Themen des Romans, der einen mit seiner klaren, knappen Sprache gefangen nimmt. Hanna Sukare lebt in Wien als freie Schriftstellerin und „Staubzunge“ ist ihr erster Roman.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.