12.06.2018, 11:52 Uhr

Felsbrocken durchschlug Hütte und sprang über Langbathseestraße

Der Felsbrocken durchschlug eine Hütte neben der Langbathseestraße. (Foto: Markus Siller)
EBENSEE. Ein etwa ein Kubikmeter großer Gesteinsbrocken löste sich aus großer Höhe am Brentenkogel im Gemeindegebiet Ebensees. Auf seinem Weg Talwärts durchschlug er eine Hütte und sprang über die Langbathseestraße in den Bach. "Hätte in dem Moment jemand die Straße passiert wären Tote zu beklagen gewesen", so Bürgermeister Markus Siller beim Lokalaugenschein. Die Straße ist – bis abgeklärt ist, ob weitere Steinschläge zu befürchten sind – gesperrt. Mit einer Öffnung ist frühestens ab 13 Uhr zu rechnen. "Wie wichtig das Vorantreiben unserer Lawinenschutzprojekte für den Schutz der Bevölkerung ist beweist der heutige Vorfall", ist sich Siller sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.