17.09.2014, 17:41 Uhr

Fest der Kulturen in Bad Ischl

Die Wiener Tschuschenkapelle gastiert ebenfalls beim Fest der Kulturen in Bad Ischl. (Foto: Band/Veranstalter)
BAD ISCHL. Am Samstag, 27. September 2014, findet ab 16 Uhr im katholischen Pfarrheim Bad Ischl zum zehnten Mal das Fest der Kulturen statt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde ein besonders attraktives Programm für Menschen zusammengestellt, die gerne über den Tellerrand blicken und sich in einer internationalen Atmosphäre wohlfühlen. Das Motto 2014 lautet „Geschichte der Kopfbedeckungen“.

In Bad Ischl leben Menschen aus vielen verschiedenen Herkunftsländern, mit unterschiedlichen kulturellen Erfahrungen und Traditionen. Beim Fest der Kulturen, organisiert vom Integrationsbüro Bad Ischl in Kooperation mit Bildungszentrum Salzkammergut, Stadtgemeinde Bad Ischl und katholische Pfarre, wird ein Teil dieser Vielfalt sichtbar, und es wird klar, welche Bereicherung damit verbunden ist.

Schüler der Modeschule Ebensee und die Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen aus dem Bezirk Gmunden, haben eine professionelle Modenschau vorbereitet, die sich auf künstlerische Art und Weise dem Thema „Geschichte der Kopfbedeckungen“ nähert und damit eine neue Perspektive eröffnet. Außerdem werden historische Entwicklungen und Veränderungen sichtbar gemacht.

Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgen die Bands „The Skakammergut“ aus Bad Goisern, die jamaikanische Tanzmusik mit lokalen Rythmen aus der Region verbindet und die Wiener Tschuschenkapelle, deren umfangreiches Repertoire sich u.a. aus Liedern der Balkanländer, Serenaden des Mittelmeers, griechischem Rembetiko, türkisch-arabisch-orientalischen Weisen und dem Wiener Lied zusammensetzt.

Ebenfalls zu sehen und zu hören sind „Lukas und Lea“, das Ensemble der Musikschule (Zither spezial), die „Türkische Folklore“, die „Moving Dance Company“, die „Bosnische Folklore“ und die „Afrikanischen Akrobaten“.

Großer Beliebtheit erfreut sich das alljährliche internationale Buffet, das die Gäste in Geschmacks- und Geruchserlebnisse der besonderen Art entführt. Die kulinarischen Genüsse sind für das Fest, in dem die Begegnung eine wichtige Rolle spielt, ein Fundament des „Sich-Wohl-Fühlens“ und „Bleiben-Wollens“.

Beim Kinderschminken werden die Kleinen in Schmetterlinge, Löwen, Blumen, Katzen und Piraten verwandelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.