28.01.2018, 23:19 Uhr

Gastronomische Fortbildung 2018 im Hotel Seewirt Zauner in Hallstatt

Gruppenaufnahme der Seminarteilnehmer mit Bgm Alexander Scheutz und Sem inarleiter Ralph Kerkamm Foto Franz Frühauf
Es hat sich sehr viel getan,seit im Jahre 1976 zum ersten Mal eine kleine Gruppe von 22 Gastronomie - Lehrlingen aus Deutschland zu einem Grillkurs in den Gasthof Seewirt nach Hallstatt im Salzkammergut kam. Waren es früher nur Auszubildende und Fachschüler der BBS und der Hotelfachschule aus Stadthagen, hat sich jetzt seit einigen Jahren der Kreis erweitert mit Berufsschülern aus Minden, Hameln und der Tourismusschule Sabine Blindow in Hannover. Möglich wurde dies erst durch den Köcheclub - Schaumburg, der diese Fortbildungsmaßnahme von der Berufsschule seit einigen Jahren übernommen und weitergeführt hat. Entwickelt hat sich der Kurs zu einem vielschichtigen, interessanten und fachlich fundierten Seminar. StD i.R. Ralph Kerkamm ist seit jeher der Organisator und Seminarleiter und er brachte auch heuer wieder 42 junge Menschen in die Welterberegion. Neben dem Seminarhotel Seewirt Zauner in Hallstatt, das jetzt vom Heritage Hotel Hallstatt unterstützt wird, standen das Romantikhotel „Weißes Rössl“ in St. Wolfgang, die älteste Weißbierbrauerei Österreichs „Die Weiße“ in Salzburg, die Tourismusschulen in Bad Ischl, die Firma Teekanne in Salzburg, die Kaffeerösterei Hrovath am Pötschenpass, die Destillerie Primushäusl in Geschwendt auf dem Programm. Der Besuch des so historisch bedeutenden Salzbergwerkes in Altaussee brachte neben Kultur auch einen schönen Spaßfaktor. Obwohl uns die Betriebe in Hallstatt außerordentlich entgegen kommen, wäre ohne die finanzielle Unterstützung der Ausbildungsbetriebe, RIHA-Wesergold, der Sparkasse Schaumburg, der Volksbank Hameln-Stadthagen und der Tourismusschule Sabine Blindow in Hannover diese Fortbildungsreise nicht möglich, Nicht zu vergessen sind die Zulieferer unserer BBS in Stadthagen und Hannover, die uns mit Materialien unterstützen. Hier vor Ort haben wir mit Produkten von Frischli, Hansa Feinkost, Melitta, Getränke Damke und dem REWE-Markt in Stadthagen gearbeitet und die Betriebe unterstützt. Allen einen großen Dank, vor allem von den Teilnehmern und beteiligten Lehrern.



Karriere nach gastronomischer Fortbildung im Salzkammergut

Für Seminarleiter StD i.R. Ralph Kerkamm gab es in St. Wolfgang eine große Überraschung und Grund zum Jubeln. 2008 ist der Kochauszubildende Herrmann Poll aus Bad Nenndorf vom damaligen Tallymam als Auszubildender mitgefahren und hat sich für Österreich begeistern lassen. Nach seiner Abschlussprüfung hat sich Herrmann Poll beim Weißen Rössl in Sankt Wolfgang beworben und dort zunächst die Ausbildung zum Konditor mit gutem Ergebnis absolviert. Er hat hier 2016 den Kurs zum Küchenmeister belegt und in allen zu absolvierenden Fächern mit der Note sehr gut bestanden. Kerkamm: „Dies ist die beste Bewerbung für die Stelle als Küchenchef im Weißen Rössl gewesen und für uns ein nachweislicher Erfolg unserer österreichischen Seminarreisen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.