08.04.2016, 08:24 Uhr

LEO.LIONS.Aktionstag 2016

Leo Lions Aktionstag bei Merkur: v.l.n.r.: Alois Kain (LC Bad Ischl), Merkur Marktleiter Patrik Pointecker, Dietmar Pleyer, Monika Schlotze, Elisabeth Pleyer (alle LC Dachstein Welterbe), Marktleiter-Stv. Bernarda Sladoia, Kurt Eckel (Präs.LC Dachstein Welterbe)
Die österreichischen Hilfsorganisationen LEO und LIONS Clubs veranstalteten am 2. April 2016 in Kooperation mit dem MERKUR-Markt die jährlich stattfindende, österreichweite Sachspenden-Sammelaktion für Menschen in Not. Nach dem Motto „Ein Produkt mehr im Einkaufswagen hilft!“ können MERKUR Kundinnen und Kunden am LEO.LIONS.Aktionstag gekaufte Produkte direkt in den Märkten als Spende für Menschen in Not abgeben.
Im Vorjahr spendeten MERKUR-Kunden in Österreich etwa 150.000 Produkte und halfen damit mehr als 6.000 Familien.
Heuer beteiligten sich die beiden Lions Clubs des Salzkammergutes - der LC Bad Ischl und der LC Dachstein Welterbe - bereits zum dritten Mal an dieser sensationellen Aktion.
Schon in den letzten Jahren war das Ergebnis immer wieder überwältigend, heuer gelang es, durch die Spendenfreudigkeit der Kunden, Waren im Wert von etwa € 2.500,00 in Empfang zu nehmen. Das entspricht einer Menge von Lebensmittel und Gütern des täglichen Gebrauchs von ca. 32 Bananenschachteln plus einer Menge an Toilettenartikel, die nicht eingeschachtelt wurden!
Die gespendeten Produkte wurden bereits in der Region verteilt, so konnte der Lions Club Dachstein Welterbe 14 Familien in der Welterberegion versorgen. Zusätzlich wurden die Kinder des evangelischen Schülerheimes in Bad Goisern mit Süßigkeiten und anderen Produkten bedacht.
In Bad Ischl konnten vom Lions Club Bad Ischl Pakete an 15 bedürftige Familien verteilt werden, somit war auch dieser Leo.Lions.Aktionstag wieder ein großer Erfolg und das Lionsmotto „wir helfen - persönlich, rasch und unbürokratisch!“ konnte erfüllt werden.
Die Lions der Welterberegion und aus Bad Ischl bedanken sich herzlich bei allen, die geholfen haben. Besonderer Dank dem Marktleiter Patrik Pointecker und seiner Stellvertreterin Bernarda Sladoia.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.