29.09.2016, 10:30 Uhr

Salzkammergut zu Gast in China

Zwei Welterberegionen trafen sich zum kulturellen Austausch: Das Salzkammergut und das chinesische Leshan. (Foto: Höll)

LESHAN, OBERTRAUN. Eine Delegation der Welterberegion Dachstein-Salzkammergut war vergangene Woche in Leshan/Sichian in China.

Egon Höll, Bürgermeister Obertrau, Peter Ellmer, Bürgermeister Bad Goisern, und Pamela Binder, Tourismusdirektorin Dachstein-Salzkammergut, trafen sich mit Vertretern dieser Welterberegion, um einen kulturellen Austausch zu vollziehen. "Obwohl es in China für alles einen ganz anderen Maßstab gibt, konnten wir trotzdem viele Parallelen finden", freut sich Binder. Die Salzkammergütler waren von den Dimensionen der asiatischen Welterberegion sichtlich beeindruckt: Rund 1,12 Millionen Einwohner leben hier auf etwa 12.830 Quadratkilometern. "Die Partnerschaft mit der Welterberegion Leshan/Sichuan in China ist unterzeichnet. Wir hoffen auf eine gute kulturelle und touristische Verbindung", so Höll, der auch hofft, dass beide Regionen voneinander lernen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.