20.03.2017, 15:08 Uhr

Scharnstein: Viel Zustimmung zur Ortskernbelebung und -gestaltung

(Foto: Gernot Wührleitner)
SCHARNSTEIN. "Wir gestalten Scharnstein", eine gemeinsame und überparteiliche Plattform der Marktgemeinde mit initiativen Bürgern, hat ihre Bewährungsprobe bestanden. Nachdem vor einem Jahr das "Zukunftsprofil 2025" einstimmig beschlossen wurde, bewiesen die Akteure beim diesjährigen Neujahrsempfang, dass den Worten auch Taten folgten. Für 2017 werden die Planungen zur Neugestaltung der Hauptstraße ein wichtiger Schwerpunkt sein, wozu schon erste Vorarbeiten in Auftrag gegeben wurden.
Bereits seit dem Jahr 2002 Jahren gibt es Überlegungen, den Ortskern neu zu gestalten. Dabei konzentrierte man sich vor allem auf den Kirchenplatz. Im "Zukunftsprofil 2025" wurde dieses Thema jedoch wesentlich umfassender behandelt. Die Ergebnisse daraus, aus nachfolgenden Exkursionen zu Modellgemeinden, aus Expertengesprächen und mehreren Workshops wurden in einem zukunftsweisenden Ideen- und Impulskonzept zusammen gefasst, das nun als Grundlage für die weiteren Fachplanungen dient.

Der Ortskern muss belebt bleiben

Auch in Scharnstein entstanden in den vergangenen Jahren zahlreiche Betriebe im
Gewerbegebiet am Ortsrand. Relativ neu ist, dass sich auch Dienstleistungsbetriebe und Geschäfte mit Waren des täglichen Bedarfs dorthin absiedeln. "Bisher hatte das noch keine gravierende Auswirkungen auf den Branchenmix, dieser Trend darf sich aber nicht fortsetzen", betonte Hermann Auer, selbst Kleinunternehmer und gleichzeitig Projektleiter. "Sonst verliert Scharnstein wichtige Nahversorger mit hoher Servicebereitschaft und krisensicheren Arbeitsplätzen". Deshalb ist es für die Gemeinde ein wichtiges Signal, dass es kürzlich gelungen ist, zwei Betriebsstätten im Ortskern wieder zu nutzen bzw. neu zu errichten. "Mit der Neugestaltung der Hauptstraße wird sich die Aufenthalts- und Einkaufsqualität noch weiter verbessern und Scharnstein sein optisches Erscheinungsbildung spürbar aufwerten", ist Bürgermeister Raffelsberger überzeugt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.