27.03.2017, 20:48 Uhr

Tierheim Altmünster als „Schwanretter“ aktiv!

Altmünster am Traunsee: Tierheim | Am Mittwoch den 15.3.2017 wurde das Tierheim Altmünster um ca 17 Uhr gebeten, einem Schwan aus Altmünster zu Hilfe zu kommen. Der Schwan saß schon den ganzen Tag in einem Garten und bewegte sich nicht, er wirkte schlapp und sein Kot war wässrig. Die Familie kannte Schwan „Christian“, beobachtete ihn jeden Tag, doch diesmal war sein Verhalten merkwürdig. So verständigten sie aus Sorge das Tierheim Altmünster. Mit einer Transportbox machten sich die Retter auf den Weg, sammelten den kranken Schwan ein und brachten ihn in die Tierklinik Cumberland in Gmunden. Doktor Hecht untersuchte den Schwan auf äußere Verletzungen, die aber nicht feststellbar waren. Aufgrund des Durchfalls wurde eine Darminfektion vermutet und der Schwan bekam Medikamente verabreicht.

Im Tierheim Altmünster bezog der Schwan in einer Voliere ein vorübergehendes zu Hause und bekam Wasser und Futter. Die folgenden drei Tage wurden ihm Medikamente zugeführt. Tag für Tag ging es ihm besser, er trank und fraß und nach einer Woche konnte das Tier wieder für gesund erklärt werden. Schwan „Christian“ (wie sich herausstelle eher Schwan „Christine“) wurde wieder an ihren ursprünglichen Platz am See in Altmünster in die Freiheit entlassen, was sichtlich große Freude machte.

Das Tierheim Altmünster bedankt sich bei den Rettern, ohne die der Schwan wahrscheinlich verendet wäre und der ohnedies schrumpfenden Population ein weiteres Wahrzeichen des Traunsee fehlen würde. Scheuen Sie sich nicht, in tierischen Notfällen beim Tierheim Altmünster unter der Tel. Nummer 0676/5373012 anzurufen, die fachkundigen Mitarbeiter/innen helfen gerne mit Rat und Tat. Schauen Sie auch auf der Homepage des Tierheimes unter http://www.tierheim-altmuenster.at vorbei oder überzeugen Sie sich direkt vor Ort über die tolle Arbeit des Tierheimes.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.